Riders Republic enthüllt - Ubisofts MMO für Extrem-Sport

Abfahrt!

Wolltet ihr schon immer mal mit zig (hundert?) anderen Cross-Bikern, Wingsuit-Freaks, Snowboardern und mehr wildes Zeugs in einer Art SSX-Battle-Royale veranstalten? Riders Republic könnte diesen absurden Traum Wahrheit werden lassen. Neben dem Trailer war einiges an Gameplay zu sehen und das Grundkonzept klingt schon mal verlockend.

Der Trailer zeigt schon mal alles in der Ingame-Engine und die zeigt jede Menge Charaktere, die aus Watch Dogs oder Far Cry übriggeblieben sein dürften. Witzig ist auf jeden Fall, dass sich Sportarten - wenn man dieses Chaos überhaupt noch so nennen will - wild mixen lassen und ihr als ein großer chaotischer Haufen gen Tal stürzt. Es sieht alles nach viel Spaß und auch guter Technik aus. Irgendwie schon ein wenig Next-Gennig.

Es sieht auch danach aus, dass auch Solo-Spieler mit aberwitzigen Stunts Spaß haben können. Die gewagte Abfahrt einen Wüstenberg hinunter macht viel Lust auf mehr. Trials aus der Ego-Sicht. Ja, hat viel Potential, behaltet Riders Republic auf jeden Fall im Hinterkopf!

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading