Porsche und Cyberpunk 2077 vereint: "Keanu" Silverhand fährt einen 911 Turbo. Natürlich

Ein Auto aus der Vergangenheit in der fernen Zukunft

  • Der Porsche 911 Turbo kommt zu Cyberpunk
  • Sein Fahrer ist Johnny Silverhand
  • Ein Nachbau ziert momentan das Porsche-Museum Stuttgart

Der klassische Porsche 911 Turbo kommt nach Night City: CD PROJEKT RED kündigten heute in einer Pressemitteilung an, dass der berühmte Flitzer im Spiel auftauchen wird. Der Porsche, wie er in der Cyberpunkt-Show Night City Wire bereits zu sehen war, wird eines der steuerbaren Fahrzeuge darstellen und basiert in seinem Design auf einem klassischen Model von 1974. In der Geschichte des Rollenspiels ist das Auto besonders mit dem rebellischen Rocker Johnny Silverhand verbunden, der von Schauspieler Keanu Reeves dargestellt wird.

Das Auto wurde anhand von Skizzen und Fotos des damaligen Models detailgetreu im Spiel nachgebildet. Ein wenig wurde das klassische Fahrzeug allerdings auf die futuristischen Zeiten von Cyberpunk angepasst: So wurden ihm beispielsweise neue Sensoren und elektronische Spiegel mit Monitoren im Innenraum hinzugefügt.

Da es sich bei Johnny um eine Legende im Cyberpunk-Universum handelt, sollte er auch ein ebenso legendäres Auto erhalten, so Paweł Mielniczuk, Art Director von CD PROJEKT RED. Johnnys moderne Version des klassischen Wagens findet sich allerdings nicht nur auf dem Bildschirm wieder: Es wurde in Originalgröße nachgebaut und ziert aktuell den Eingang des Porsche-Museums in Stuttgart noch bis zum 22. Oktober.

Ein rockiger Ankündigungstrailer von Porsche setzt das Auto mit der passenden Musik und einer düsteren, futuristischen Atmosphäre schon jetzt ins richtige Licht. Eine virtuelle Fahrt in Night City kann man allerdings erst ab dem 19. November unternehmen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Hoffnung für Bethesda-Fans auf PS5? Todd Howard ist "egal, worauf ihr spielt"

Ein klares Bekenntnis zu anderen Plattformen gibt es indes noch nicht.

Über Bethesda-Spiele auf PS5 und Switch wird "von Fall zu Fall" entschieden

Deathloop und Ghostwire: Tokyo bleiben zeitexklusiv auf der PS5

Kommentare (4)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading