Call of Duty Warzone Season 6: Die besten Waffen mit Tier-Liste von D bis S

Die Wahl des richtigen Gepäcks.

Jeder weiß, die eine "beste Waffe" gibt es nicht. Zumindest nicht in einem Spiel, das etwas auf sich hält und mit Verstand entworfen wurde. Es gibt nur die "beste Waffe für eine bestimmte Situation", den "besten Allrounder" oder Spezialisten, die man für ihren vorgesehenen Zweck kaum noch verbessern könnte. Dennoch haben wir uns daran gemacht, eine Tier-Liste über alle Waffen in Call of Duty Warzone Season 6 zu erstellen und sie in eine lose Rangliste zu packen.

Natürlich: Jeder wird das in Nuancen etwas anders sehen, denn natürlich hängt hier auch viel an eigenen Spielgewohnheiten - der eine oder andere liebt LMGs eben nicht so sehr wie ich. Dennoch bin ich überzeugt: Im Groben und Ganzen werden wir uns über diese Auswahl einig, weil ich mich auch bemüht habe, vor allem im S-Tier eine ausgewogene Auswahl zu treffen. Hier ist also unsere Übersicht der besten Waffen nach Tiers von D bis A. Und abschließend Einlassungen darüber, weshalb das S-Tier so aussieht, wie es aussieht.

Call of Duty Warzone: Die aktuelle Tier-Liste der Waffen

S Tier: FiNN, SP-R 208, Grau 5.56, HDR, MP7, FAL, PKM, Oden

A Tier: M4A1, AK-47, MP5, AS VAL, AUG, AX-50, CR-56 AMAX, Fennec, Kilo 141, M13, Kar98k

B Tier: AN-94, Crossbow, ISO, JAK-12, Origin 12, P90, PP19 Bizon, RAM-7, R9-0, SKS, SA87

C Tier: Bruen, FR 5.56, Holger-26, MG34, Model 680, Uzi, VLK Rogue

D Tier: 725, Dragunov, EBR-14, FN Scar 17, M91, MK2 Carbine, Striker 45

Wir werden unsere Tier-Liste bei Bedarf anpassen, sowie Activision Änderungen am Balancing der Schießeisen vornimmt.

Mehr Tipps zu Call of Duty Warzone:

CoD Warzone Zombie Royale: Das beste Loadout plus 11 Tipps und Tricks

Call of Duty Warzone Halloween-Event: Fundorte der 16 Beutekisten

S-Tier Waffen Season 6 Call of Duty Warzone: Mehr Kills!

Und hier unsere Erläuterungen, warum die einzelnen Waffen stehen, wo sie stehen. Beachtet, dass wir gar nicht erst bis ins A-Tier runtergehen, denn das S-Tier ist recht ausgewogen aufgestellt, weshalb es sich auch um die in meinen Augen besten Waffen im Spiel handelt.

Finn (Leichtes MG)

Ein echtes Monster, dieses LMG. Wenn man mag, bringt man die Feuerrate mit den entsprechenden Aufsätzen im Gunsmith auf über 1000 Schuss pro Minute, ohne dass man die Kontrolle über das Gewehr verlieren würde. Das Visier ist top, das Magazin mit 75 Schuss nicht das größte unter den LMGs, aber immer noch ordentlich bemessen. Und dafür ist sie vom Handling mit das schnellste leichte MG, in gerade einer Drittelsekunde klemmt die Finn feuerbereit unter der Nase. Sofern man keine Abneigung gegen LMGs hegt, ist das hier die beste Waffe in Warzone.

SP-R 208 (DMR)

Der Neuzugang aus Season 6 setzte sich schnell an die Spitze der Marksman Rifles und zog noch am Klassiker Kar98k vorbei. Diese fünf Schuss Bolt-Action ist beinahe schon ein Scharfschützengewehr. Die SP-R tut sich vor allem durch ihre enorme Vielseitigkeit hervor, die durch ihre individuellen Aufsätze zum Tragen kommt und zum Beispiel Schaden und Feuerrate ordentlich steigern. Die Waffe verfügt nicht über allzu viel Sway und ist gut zu handhaben, auch wenn man nach Fehlschüssen immer ein bisschen wieder aufs Ziel zurückkorrigieren muss. Aus der Nähe kann man sie zudem auch gut aus der Hüfte nutzen. Absolut tolle Waffe!

Grau 5.56 (Sturmgewehr)

Das Vollautomatische Sturmgewehr war schon mal effektiver, ist aber immer noch einer der schnellsten Killer in seiner Gewichtsklasse. 730 Schuss pro Minute sind gutes Mittelmaß, aber man bewegt sich immer noch wahnsinnig schnell mit diesem Kaliber in der Hand und nur wenige Waffen dieser Kategorie sind schneller im ADS als die Grau. Mit Monolithic Suppressor und 26,4 Zoll Lauf immer noch sehr akkurat und auf Mitteldistanz bestens kontrollierbar.

HDR (Scharfschützengewehr)

Das beste Scharfschützengewehr in Warzone. Punkt. Irrwitzige Geschossgeschwindigkeit, kaum Kugelabfall auf Distanz - es fühlt sich auf Distanzen bis 200 Meter fast nach Hitscan an, was hier passiert. Zielt auf den Kopf und gut ist. Viel mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen: Wenn ihr eine Sniper in eurem Loadout braucht, die HDR sollte eure erste Wahl sein, gefolgt von der AX-50 aus dem A-Tier.

MP7 (SMG)

Die MP7 und die MP5 nehmen sich im Grunde wenig. Allerdings ist die MP7 eine Idee flexibler, in Sachen Magazinkapazität. Auch die höhere Feuerrate und das flinkere Handling der MP7 dürften einige bevorzugen, mich eingeschlossen. Auf kurze Distanz habe ich nur wenige Waffen lieber in der Hand als die MP7.

FAL (Sturmgewehr)

Die FAL wollte man immer lieben, konnte es aber erst, seit sie einen angemessenen Schadens-Buff bekommen hat. Immerhin sieht nicht jeder ein, sich in ein halbautomatisches Sturmgewehr reinzufuchsen. Dafür bekommt man jetzt ein präzises und auf so gut wie jede Distanz sehr duschschlagkräftiges Gewehr, das schnell im ADS ist und aus seinen 20 Schuss mehr macht als die meisten anderen Schießeisen mit 30 oder mehr. Besser geht es halbautomatisch eigentlich nicht.

PKM (Leichtes MG)

Die PKM hat im Grunde nur einen Nachteil: Sie ist gewaltig groß und schwer und damit nicht ganz so praktisch zu handeln. Hohe Feuerrate, Schaden und Magazinkapazität erkaufte sie sich durch langes Nacgladen (fast sieben Sekunden, gefühlt eher 30) und hohe ADS-Zeit. Das ändert nichts daran, dass sie aufgrund ihrer genannten Vorzüge immer noch viele Fans hat und ins S-Tier der Waffen in Warzone gehört.

Oden (Sturmgewehr)

Dieses Full-Auto Bullpup-Sturmgewehr tritt wie ein Esel, spuckt dafür weniger Schüsse pro Minute als jedes andere vollautomatische Assault Rifle im Spiel. Das macht allerdings nichts, wenn man den exzellenten Basisschaden berücksichtigt, legt man seine Gegner immer noch irrsinnig schnell aufs Kreuz. Wichtig ist allerdings, nicht allzu viele Schüsse daneben zu setzen (in der Zeit, wo die Oden eine Kugel danebensetzt, kommt euch deutlich mehr entgegen) und gegen den harten Rückstoß stark nach unten und leicht nach rechts gegenzusteuern. Die Nachladezeit und ADS-Zeit sind relativ hoch, weshalb die Oden unter den S-Tier-Sturmgewehren nur die drittbeweste Waffe ist. Dennoch: Diese Waffe zu meistern, lohnt sich.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel. test

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading