Genshin Impact Update 1.1 Trailer: Am 11.11. gibt's neue Helden, Quests und Features. Schöner auf PS5

So kann es weitergehen!

  • In zwei Wochen gibt es neuen Content für den Rollenspiel-Hit
  • Neue Charaktere, Quests und Features gibt es ebenso wie Quality of Life Verbesserungen und ein Event
  • Auf PS5 wird das RPG schöner aussehen und schneller laden

Wie Entwickler miHoYo ankündigt, bekommt das traumhafte und durchaus großzügige Free-to-play-Rollenspiel Genshin Impact am 11. November sein erstes großes Update.

Version 1.1 hört auf den Namen A New Star Approaches erscheint am 11. November für PC, Android, iOS und PlayStation 4 und enthält neue Geschichten, vier frische Charaktere zum Sammeln, ein saisonales Event und ein Ruf-System, durch das man sich in den beiden Städten der Spielwelt einen Namen machen kann.

Außerdem wird Genshin Impact auf der PS5 per Abwärtskompatibilität laufen, aber "verbesserte Grafik" und kürzere Ladezeiten bieten. Keine Einwände von meiner Seite aus.

Version 1.1 fügt der Welt von Teyvat zwar keine neuen Gebiete hinzu, dafür aber brandneue Quests, die das Liyue-Kapitel des Story-Modus abschließen sollen. Außerdem sind vier neue Charaktere dabei, zwei davon sind Fünf-Sterne-Figuren: Childe and Zhongli.

Childe ist ein Hydro-Bogenschütze, der sich aber auch auf Nahkampf versteht.

1

Zhongli wird den vierten Geo-Charakter im Spiel geben und schwingt im Kampf Stabwaffen. Der Erd-Experte wirkt gewaltigen Area-of-Effect-Schaden, versteinert seine Feinde und verfügt über ausgeprägte Defensiv-Talente.

2

Die beiden Vier-Sterne-Neuzügänge sind Xinyan Und Diona.

3

Genshin Impacts erstes saisonales Event nennt sich Unreconciled Stars und dreht sich darum, dass die Spieler eine plötzliche Katastrophe vom Land abwenden müssen. Das Event dauert zwei Wochen an, enthält neue Aufträge, Koop-Herausforderungen und Belohnungen. Unter anderem soll sich hier eine gute Gelegenheit bieten, die Vier-Sterne Elektro-Supporterin Fischl zu verdienen - und das ist einfach top, denn Fischl hat es In unserer Tier-List der besten Genshin Impact Charakter in die oberste Kategorie geschafft. Klares S-Tier, wenn ihr uns fragt.

Neu ist außerdem das Ruf-System, bei dem ihr in den Regionen um Mondstadt und Liyue euren Ruf verbessert, dabei Belohnungen und regional exklusive Items verdient.

Besonders interessant ist auch der tragbare Wegpunkt, bei dem ihr einen Teleportpunkt selbst in die Welt setzen könnt. Extrem praktisch. Erinnert mich an Dragon's Dogma. Eine tragbare. Kochstelle wird es ebenso geben wie einen Schatzkompass und Oculus-Resonanzsteine, die laut miHoYo sowohl für die Erkundung, das Überleben und die Kämpfe gut sein sollen. Quality of life-Sachen eben.

Einen Trailer zum Update gibt's bei IGN:

Des weiteren wird das Urharz-System überarbeitet, an dem viel kritisiert wurde. Nun soll man mehr von der Substanz, die beschränkt, wie viele Aktivitäten man täglich angehen kann, speichern können.

Ich finde Genshin Impact ziemlich großartig. Sollte es euch auch so gehen, schaut doch mal in oben verlinkte Tier-Liste rein. Und falls ihr Hilfe beim Koop von Genshin Impact braucht, haben wir auch dazu einen Artikel. Dass es nicht nur mir so geht, darüber sprechen die Download-Zahlen eine klare Sprache: 17 Millionen Downloads standen schon nach vier Tagen zu Buche.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel. test

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading