Dynasty Warriors: Erster langer Trailer zum Film

Epische Schlachten und jede Menge CGI.

  • Dynasty Warriors kommt im April in Hongkong und China ins Kino
  • Ein neuer Trailer zur Adaption gibt einige Einblicke in den Film
  • Es scheint eine CGI-Schlacht mit viel Action und üppigen Kostümen zu werden

Dynasty Warriors, die bekannte Martial-Arts-Kampfspielreihe, erhält nächsten Monat eine Spielfilm-Umsetzung des Regisseurs Roy Chow. Nun gibt es den ersten ausführlichen Trailer auf Chinesisch, der schon einmal ein wenig verrät, was euch in der Kino-Adaption erwarten könnte.

Der Live-Action-Film zu Dynasty Warriors wurde bereits 2016 erstmals angekündigt und orientiert sich, wie die Spiele von Koei Tecmo, lose an der chinesischen Geschichte, genauer gesagt an der Zeit der Drei Reiche, einer Epoche, die ungefähr um 208 nach Christus begann. Im Videospiel und so auch in der Filmadaption ist diese Zeit allerdings in einer Fantasy-Version mit Martial-Arts-Kämpfen umgesetzt.

Im Film treten Liu Bei, Guan Yu und Zhang Fei, bekannt aus den Spielen, gegen den mächtigen Gegner Lu Bu an, den man aus dem Spiel für sein cooles Auftreten und seine protzigen, stilvollen Outfits kennt.

Der Trailer macht auch schon ziemlich klar, was zu erwarten ist: CGI. Viel davon. Erinnert mich auf den ersten Blick ein wenig an die unsägliche Verfilmung von Avatar - Herr der Elemente, die eigentlich nur aus Effekten ohne Handlung bestand, aber gerade das könnte im Falle von den Warriors auch sehr witzig und auf eine gute Art schlecht werden, falls ihr versteht?

Wer auf viel Feuerwerk, Action und eine Welt steht, die nie auch nur einen echten Baum gesehen hat, wird hier jedenfalls fündig. Okay, das stimmt nicht ganz, denn gefilmt wurde wirklich in Hongkong und Neuseeland, viel sieht man davon aber nun nicht mehr. Die Kostüme sind dafür ziemlich opulent (die Hüte sind nicht von dieser Welt!) und die Bilder ja schon irgendwie beeindruckend, wenn man sich an reinen CGI-Welten nicht auch mal langsam sattgesehen hat.

Vielleicht ein Kandidat für lustiges Trash-Kino? Seien wir mal ehrlich: Ein Film zu einem Hack-And-Slay-Spiel muss ja schließlich fast so aussehen.

Bisher ist allerdings noch nicht klar, wann und ob der Film nach Deutschland kommt, denn zuerst erscheint er in Hongkong am 29. April und anschließend in chinesischen Kinos, ein Release in Europa ist noch nicht bestätigt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading