HTC Vive stellt Next-Gen-Tracker und neue Facial Tracker vor

Kleiner, leichter, bessere Akkulaufzeit.

  • Neue Tracker von HTC Vive sind erhältlich
  • Tracker und Facial-Tracker sind nun kompakter und halten länger durch
  • Damit will HTC ein immersiveres Erlebnis ermöglichen

HTC Vive kündigt die neuen Versionen des Vive-Trackers und des Facial-Trackers an. Die dritte Generation der Vive-Trackers ist dabei kleiner, leichter und länger einsetzbar.

Im Vergleich mit der zweiten Generation besitzt der Next-Gen-Tracker eine 75 Prozent höhere Akkulaufzeit, wiegt 15 Prozent weniger und ist um ein Drittel geschrumpft. So sitzen die kleinen Tracker noch unauffälliger am Körper.

Einsetzbar ist das Gerät etwa in der Filmproduktion, im sportlichen Bereich, in der Medizin oder in Unternehmensschulungen. Im Gaming-Bereich ist natürlich der Einsatz für das Ganzkörpertracking von VR-Avataren besonders interessant.

Mit der erhöhten Akkulaufzeit kann der Tracker nun bis zu sieben Stunden im Dauerbetrieb sein (wenn dieselbe Submillimeter-Präzision und 240-Grad-FOV-Tracking eingestellt sind). Durch die längere Laufzeit und das kompaktere Format sollen Benutzer ein höheres Maß an Immersion erleben können. Dabei ist das neue Modell zu früheren Versionen vollständig abwärtskompatibel. Es funktioniert zusammen mit SteamVR 2.0- und 1.0-Tracking und kann mit allen SteamVR-basierten Headsets genutzt werden.

Ab sofort ist der neue Tracker für 139,00 Euro erhältlich. In einem Video werden die wichtigsten Informationen zusammengefasst:

Auch ein neuer Facial-Tracker ist ab sofort für denselben Preis erhältlich. Dieser folgt 38 Gesichtsbewegungen und deckt dabei Lippen, Kiefer, Zähne, Zunge, Kinn und Wangen ab. So versucht das Gerät eine möglichst genaue Echtzeitdarstellung der Mimik der getrackten Person zu erzeugen.

Eine Dual-Kamera mit 60Hz Tracking-Rate, einer Latenz von 10 Millisekunden und IR-Strahler ist HTCs Lösung für eine präzises Tracking unter allen Lichtbedingungen. Dazu wird der Facial-Tracker an einem Modell der Vive Pro-Serie angebracht.

HTC_VIVE_Facial_Tracker___being_worn
Unter der VR-Brille ist der Facial-Tracker angebracht.

Eine Kombination von Vive Facial-Tracker, Vive Tracker und Vive Pro Eye (dem Eye-Tracking-System von Vive) will HTC die bisher "realistischste, präziseste und zugänglichste Kopf-bis-Fuß-Tracking-Lösung für VR" bieten.

Auf der offiziellen Website von Vive sind alle neuen Geräte ab sofort erhältlich.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading