Surviving Mars überlebt noch länger - bekommt heute kostenloses Tourismus-Update

Neues Studio übernimmt die Weiterentwicklung.

  • Abstraction übernimmt die Entwicklung von Surviving Mars
  • Noch in diesem Jahr soll es eine neue Erweiterung geben
  • Ab heute ist ein kostenloses Tourismus-Update verfügbar

Das Team von Abstraction übernimmt zukünftig die Weiterentwicklung des ursprünglich von Haemimont Games entwickelten Surviving Mars.

Nach Angaben von Paradox Interactive hat das Spiel die Marke von fünf Millionen Spielern und Spielerinnen über alle Platformen hinweg geknackt und soll in Zukunft noch weiter unterstützt werden.

Den Anfang macht unter anderem ein kostenloses Tourismus-Update, das ab heute verfügbar ist.

Mit dem Update geben Touristen nun nach jedem Aufenthalt in eurer Kolonie eine Bewertung ab, die festlegt, welche Belohnungen und Gelder ihr erhaltet und wie viele Besucher und Besucherinnen künftig zu euch kommen.

Nach Abschluss der Smart-Homes-Forschung könnt ihr Hotels bauen, um den Komfort und die Zufriedenheit zu erhöhen. Für weitere gute Laune sorgt ein Low-G-Vergnügungspark.

Bei den Rover Safaris legt ihr wiederum Wegpunkte an Sehenswürdigkeiten eurer Kolonie fest und schickt Besucher und Besucherinnen so kreuz und quer auf Tour durch eure Kolonie. Ihr bestellt eine RC-Safari direkt von der Erde oder baut sie auf eigene Faust nach dem Abschluss der "Rover Printing"-Forschung.

Darüber hinaus ist ab heute das neue "In-Dome Buildings"-Paket erhältlich, das in Zusammenarbeit mit Community-Modder Silva entstand. Es bringt acht Gebäude sowie eine Reihe technischer Ergänzungen mit sich, die eure Wohn- und Community-Optionen erweitern. Der Preis für das Paket liegt bei 4,99 Euro.

Folgende Inhalte sind mit dabei:

  • Lebens(t)räume für die Menschheit
    • Smart Apartments (Lebensräume, groß)
    • Seniorenresidenz (Lebensräume, mittel)
    • Großes Kinderzimmer (Lebensräume, groß)
  • Dome Sweet Dome
    • Medizinischer Pfosten (Domservices, klein)
    • Sicherheitsposten (Domservices, klein)
    • Krankenhaus (Domservices, groß)
    • TV-Studio-Workshop (Domservices, groß)
    • Schulspitz (Domspitzen, Spire)

Zu guter Letzt bestätigte Paradox noch, dass Abstraction derzeit an einer vollwertigen Erweiterung arbeitet, die noch 2021 erscheinen soll.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading