2K holt sich Tiger Woods mit einem Exklusivvertrag und übernimmt PGA-Tour-Entwickler HB Studios

Mit nur zwei Schlägen zum Golfkönig.

  • 2K sichert sich die Rechte an Tiger Woods' Name und Erscheinungsbild
  • Zusätzlich verleibt sich der Publisher HB Studios ein
  • Damit ist 2K golftechnisch gut aufgestellt

2K hat es auf den virtuellen Golfsport abgesehen. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen einen langfristigen Exklusivvertrag mit Tiger Woods, einer der größten Golflegenden weltweit, unterzeichnet. Auch die Entwickler von PGA Tour 2K21 hat sich der Publisher einverleibt.

Tiger Woods sollte wohl selbst den Personen ein Begriff sein, die sonst nichts mit Golf am Hut haben. Der US-amerikanische Profi-Golfer kann auf 15 Major-Turnier-Siege und 82 PGA-Tour-Siege zurückblicken. Weitere Meilensteine seiner Karriere sind elf Auszeichnungen für den Spieler des Jahres der PGA Tour, der niedrigste Karriere-Schläge-Durchschnitt und die meisten Karriere-Siege der gesamten PGA-Tour-Geschichte.

"Ich freue mich schon auf meine Rückkehr in die Welt der Videospiele, und mit 2K und den HB Studios habe ich die richtigen Partner dafür gefunden", erklärte Tiger Woods bereits im Januar. "Es ist mir eine Ehre, diese Gelegenheit zu erhalten, und ich werde meine Erfahrung und mein Wissen gerne teilen, während wir gemeinsam die Zukunft der Golf-Videospiele aufbauen."

2K besitzt nun die Nutzungsrechte an Woods' Namen und seinem Erscheinungsbild für die PGA-Tour-2K-Reihe und weitere vereinbarte Golf-Spiele, die 2K in Zukunft veröffentlichen wird. Dabei wird Woods' 2K als Berater für kommende Golf-Spiele zur Seite stehen.

"Wir konnten es kaum erwarten, unsere Partnerschaft mit Tiger zu verkünden, dessen legendäre Karriere weit über den Sport hinausgeht. Wir sind begeistert, dass wir ihn als Executive Director für unsere PGA-Tour-2K-Reihe gewinnen konnten", sagt David Ismailer, Präsident von 2K.

Zusätzlich ist HB Studios nun eine vollwertige Tochtergesellschaft von 2K. Damit verleibt sich der Publisher die Rechte an der PGA-Tour-2K- und der The-Golf-Club-Reihe ein. Die Entwickler von HB Studios freuen sich auf die Zusammenarbeit mit 2K und die neuen Möglichkeiten, die sich nun für das Team eröffnen.

"Mit der neuen Partnerschaft und der Übernahme der HB Studios bekräftigen wir unseren Fokus auf die PGA-Tour-2K-Reihe, erweitern unser erfolgreiches Modell unabhängiger Studios und investieren in die richtigen Menschen und Ressourcen, um unser Portfolio an Weltklasse-Sportspielen auszubauen", sagt Ismailer.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading