Returnal: Story-Trailer zum Roguelike-Shooter liefert Hinweise auf die düstere Geschichte

Schatten der Vergangenheit... und Zukunft

  • Zu Returnal gibt es einen neuen Story-Trailer und einige Details zur Handlung
  • Selene will ein seltsames Signal untersuchen, stürzt auf einen Planeten ab und gelangt in eine Zeitschleife
  • Dadurch findet sie wiederholt Leichen von sich selbst aus früheren Lebenszyklen, die Audiologs bei sich tragen

Der Sci-Fi-Shooter Returnal vom Spielestudio Housemarque erscheint Ende März exklusiv für die PS5. Ein Story-Trailer liefert nun einige neue Hinweise auf die düstere Handlung, die euch darin erwartet, und auf einen besonderen Ort: ein geheimnisvolles Haus.

In Returnal sind die Roguelike-Elemente Teil der Geschichte: Selene strandet auf dem lebensfeindlichen, düsteren Planeten Atropos und gelangt dort in eine Zeitschleife aus Tod und Wiedergeburt, die sie durchbrechen muss. So viel wussten wir bereits, doch nun gibt es nicht nur einen Story-Trailer, sondern auch neue Details.

Wie bereits angedeutet wurde, handelt es sich bei der Protagonistin mit den eindringlichen, verschiedenfarbigen Augen um eine ASTRA-Scout-Astronautin mit amerikanischen und griechischen Wurzeln. Eben diese will einem merkwürdigen Übertragungssignal namens "Weißer Schatten" auf den Grund gehen, was eine Bruchlandung in der fremden Welt zur Folge hat.

Bei der ersten Erkundung entdeckt sie alte Alien-Ruinen und wird kurzerhand getötet, doch das ist nur der Anfang der Geschichte: Selene wacht einfach kurz vor ihrem Absturz wieder in ihrem auf. Doch die Spuren ihres letzten Lebenszyklus sind noch da und die Protagonistin kann sogar ihre eigene Leiche von ihrem letzten Werdegang finden.

Dort könnt ihr dann Audiologs entdecken, die entweder über die Online-Funktion von den Spielständen anderer erzählen (die Leichen anderer könnt ihr entweder rächen oder plündern) oder aber neue Story-Inhalte bieten. Das sieht man auch an einer Stelle im Story-Trailer:

Der Planet ist also ziemlich wüst und fast ausschließlich von Aliens bewohnt, mit der Protagonistin als einzigem Ankerpunkt: "Selene ist fast das einzig menschliche Element auf dem Planeten. Deshalb war es uns besonders wichtig, unsere Zentralfigur überzeugend und komplex zu gestalten, sodass Spieler sich mit ihr identifizieren und sie besser verstehen wollen", heißt es dazu im PlayStation Blog.

Ein auffälliges neues Detail aus der Story ist aber vor allem ein merkwürdiges Haus, das Selene im Trailer erkundet und ebenfalls mit ihr und ihrer Vergangenheit verbunden zu sein scheint: "Dort angekommen, sieht sich Selene mit seltsamen, aber vertrauten Ereignissen konfrontiert, und es ist an euch, sie zusammenzufügen", heißt es dazu im Blog.

Gesprochen wird Selene von Jane Perry, die schon als Synchronsprecherin in Hitman mitgewirkt hat, während die Hauptfigur optisch an die deutsche Schauspielerin Anne Beyer angelehnt ist.

Auch die alte Alien-Zivilisation bietet spannende Hintergrundgeschichten. Dafür müsst ihr im Spiel Hologramme namens "Xeno-Archive" oder Botschaften namens "Xenoglyphen" finden und entschlüsseln.

Returnal erscheint am 30. März exklusiv für die PS5. Alle bisherigen Infos zum Roguelike-Shooter findet ihr auf unserer Überblicksseite zum Spiel. Vorbestellen könnt ihr das Spiel im PlayStation Store.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading