Welche Inhalte euch in Evil Genius 2 nach dem Release erwarten

Und einen Fotomodus gibt es auch!

  • Rebellion nennt erste Infos zu den Post-Launch-Inhalten für Evil Genius 2
  • Außerdem wurde ein Fotomodus angekündigt
  • Und es gibt einen neuen Cinematic Trailer zu sehen

Kaum ein Spiel kommt heutzutage ohne Post-Launch-Inhalte auch nicht, das gilt ebenso für Evil Genius 2.

Entwickler Rebellion hat jetzt Infos dazu bekannt gegeben, was euch nach der Veröffentlichung des Spiels erwartet - und das umfasst kostenlose sowie kostenpflichtige Inhalte.

Geplant ist zum Beispiel ein neues Kampagnen-Paket, das ein neues, spielbares Genie, ein Insel-Lager und eine Justiz-Streitkraft umfasst.

"In weiteren Paketen werden wir außerdem neue Gefolgsleute, Schergen-Typen, Räume, Fallen, Gegenstände und mehr einführen", heißt es. Nähere Infos dazu sollen kurz nach Release des Spiels folgen.

Neben dem Spiel gibt es einen "Season Pass One", der in der Deluxe Edition des Spiels bereits enthalten ist und das erwähnte Kampagnen-Paket, zwei Gefolgsleute- und zwei Schergen-Pakete sowie ein Paket mit neuen Gegenständen für euer Versteck umfasst.

Davon abgesehen hat Rebellion einen Fotomodus für das Spiel bestätigt. Mit diesem könnt ihr Optionen wie das Sichtfeld, die Tiefenschärfe sowie die Brennweite einstellen. Ebenso legt ihr die Sichtbarkeit einzelner Charaktere fest und nutzt verschiedene Filter, Overlays und andere Spielereien, um individuelle Schnappschüsse zu erstellen.

Im neuesten Cinematic Trailer zum Spiel seht ihr indes, was euch in der Welt von Evil Genius 2 erwartet.

Rebellion bezeichnet ihn als "Leitfaden zur Weltherrschaft", der sich mit allen Dingen beschäftigt die dafür wichtig sind, zum Beispiel der Bau eines Verstecks, die Rekrutierung von Meisterverbrechern und der Diebstahl unbezahlbarer Artefakte.

Im Hauptspiel erwarten euch zum Release vier Kampagne mit jeweils eigenem, spielbarem Genie, ebenso zahlreiche Schergen, Räume, Geräte, Fallen, Handlanger, Doomsday Devices und vieles mehr.

Evil Genius 2 erscheint am 30. März 2021 für den PC und kann auf Steam vorbestellt werden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading