Creatives Wireless-Headset Sound Blaster JAM V2 ist jetzt erhältlich

Flexibel unterwegs zwischen Musik, Homeoffice und Gaming.

  • Creatives Sound Blaster JAM V2 ist ab sofort erhältlich
  • Das kabbellose Headset setzt auf einen günstigen Preis und Flexibilität
  • Laut Creative soll das Headset für Homeoffice, Musik und zum Spielen geeignet sein

Creative gibt Musikliebhabern, Arbeitern im Homeoffice und sogar Gamern mit dem Sound Blaster JAM V2 eine neue, günstige Option an die Hand. Das kabellose Headset mit allerlei Alltagshelfern ist ab sofort verfügbar.

Die Klangqualität beschreibt Creative Technology als "Premium". Aber welcher namenhafte Hersteller im Audiobereich tut das nicht? Blicken wir also mal hinter die recht minimalistisch gehaltene Fassade des 40-Euro-Headsets.

Mit einem 32-mm-Neodymtreiber und einem Frequenzbereich von 20Hz bis 20kHz erreicht das JAM V2 für seinen Preisbereich recht gute Werte. Eine Qualitative Steigerung erfährt das Headset durch die Verwendung des Audio-Codecs aptx für eine bessere Wiedergabequalität und dem aptx Low Latency, welches die Audioverzögerung des 5.0-Bluetooth-Signals minimieren soll.

Ein Bass Boost ist per Knopfdruck auf der Ohrmuschel des Sound Blaster JAM V2 einsetzbar. Auch die Lautstärke kann außen an den Kopfhörern eingestellt werden. Das Handy kann also in der Hosentasche und das Spiel im Vollbildmodus bleiben.

soundblaster1
Hier seht ihr das Sound Blaster JAM V2 mit all seinen Schaltern. Das große, runde Feld in der Mitte ist übrigens ein Multifunktionsknopf.

Mit den richtig teuren Gaming-Headsets hält das JAM V2 natürlich eher nicht mit. Dafür verspricht Creative für das Wireless-Headset eine hohe Flexibilität. Das Gerät kann dank der Multipoint-Verbindung gleichzeitig mit zwei Geräten gekoppelt sein. So soll der Nutzer zum Beispiel nahtlos zwischen den Audioquellen eines Smartphones und eines Laptops wechseln können.

Auch das Gewicht ist stark reduziert. Im Gegensatz zu dicken Gaming-Headsets, bei denen Gewichtsklassen von 300 bis 400 Gramm normal sind, bietet das JAM V2 federleichte 100 Gramm. Selbst normale Kopfhörer (ohne "Gaming") fallen mit gerne mit über 200 Gramm ins Gewicht.

Die zwei eingebauten Mikrofone können mit VoiceDetect automatisch aktiviert und deaktiviert werden und mit NoiseClean können Hintergrundgeräusche während des Sprechens reduziert werden. Zusätzlich sorgt der Qualcomm cVc 8.0 für die nötige Rauschunterdrückung.

Wer viel draußen unterwegs ist oder keine Lust hat, seine Kopfhörer täglich aufzuladen, kann sich über eine Akkulaufzeit von bis zu 22 Stunden freuen. Ist der Saft doch mal leer, kann das Gerät mit USB-C-Kabel aufgeladen oder sogar kabelgebunden verwendet werden.

Wenn euch das Headset von Creative interessiert, findet ihr weitere Informationen und Kaufmöglichkeiten auf der Produktseite des Herstellers.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading