Project Cars Go ist ab sofort kostenlos auf Android und iOS erhältlich

Smart-Racing.

  • Project Cars Go geht heute im Google-Play- und Apple-App-Store an den Start
  • 51 Wagen und zwölf Strecken stehen euch zu Verfügung
  • In den kommenden Jahren sollen neue Inhalte hinzukommen

Project Cars Go ist jetzt kostenlos im Google Play Store und dem Apple App Store erhältlich. Damit hat es die Project-Cars-Marke nun auch ins Mobile-Gaming geschafft. Mit "One-Touch"-Steuerung, einer authentischen Grafik und immersivem Sound-Design will GAMEVIL nun die Rennspielfans auf den Smartphones für sich gewinnen.

Die realistische Racing-Erfahrung kommt dabei ganz ohne Lenken aus. Schalten, bremsen und Gas geben sind eure einzigen Mittel zur Fahrzeugkontrolle. Mit dieser minimalistischen Steuerung, die speziell für mobiles Gaming optimiert ist, fahrt ihr auf zwölf realen Rennstrecken durch kleine Bögen, die euch einen netten Boost bescheren.

Insgesamt 51 lizenzierte Rennwägen warten darauf, von euch gesammelt, gefahren und in der Werkstatt mit Anstrichen und Performance-Verbesserungen individualisiert zu werden. Von klassischen Hot Rods bis hin zu futuristischen Konzeptfahrzeugen gibt es viel, was das Rennsportherz begehrt. Darunter zum Beispiel der Nissan Skyline GT-R und der Porsche 919 Hybrid.

Mit der sogenannten Welttournee werden Rennfahrer und Rennfahrerinnen rund um den Globus geschickt, um an verschiedenen Rennen teilzunehmen. So könnt ihr Belohnungen verdienen, mit denen ihr eure Lieblingsschlitten personalisieren könnt. Die Rennen auf bekannten Strecken wie Brands Hatch, Autodromo Nazionale Monza und WeatherTech Raceway werden dabei immer anspruchsvoller.

"Wir haben Project CARS Go von Grund auf als eine neuartige Mobile-Racing-Erfahrung konzipiert. Es ist gleichzeitig intuitiv und zugänglich, sodass jeder Spaß an den Rennen haben kann, unabhängig vom eigenen Skill-Level", sagt Kyu Lee, Präsident von GAMEVIL COM2US USA.

"Wir freuen uns sehr über den Launch des Spiels in Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Racing-Game-Team bei Slightly Mad Studios. Auch in den kommenden Jahren werden wir auf den Erfahrungen des laufenden Spiels aufbauen, um den Spieler*innen Events, neue Fahrzeuge und Individualisierungsoptionen sowie zusätzliche Modi zu bieten."

Heute geht der mobile Racing-Titel Project Cars Go an den Start. Racing-Fans jeden Alters können sich das Spiel nun herunterladen. Wer sich zuvor bereits registriert hat, kann sich ab sofort sein kleines Willkommensgeschenk abholen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading