The Witcher: Netflix bestätigt Ba'lian, Nenneke, Dijkstra und weitere Charaktere für die zweite Staffel

Simon Callow und Adjoa Andoh gehören nun zum Cast.

  • Netflix bestätigt einige Neuzugänge im Cast von The Witcher
  • In der zweiten Staffel sollen die neuen Schauspieler einige altbekannte Rollen übernehmen
  • Darunter Ba'lian, Nenneke und Phillippa Eilhart

Nach vielen Störungen im letzten Jahr durch die zähe Corona-Pandemie läuft die Produktion der zweiten Staffel von Netflix' The Witcher unter Volldampf. Nun gibt es neue Details über das Casting, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten.

Viele der Neuzugänge im Cast von The Witcher werden altbekannte Figuren zum Leben erwecken. So zum Beispiel auch Simon Callow, der wohl größte Name der neuen Cast-Ankündigungen. Er wird die Rolle des Dorian-Detektivs Codringher übernehmen. Ihn könntet ihr aus Outlander, Doctor Who oder Das Phantom der Oper kennen. An seiner Seite spielt Liz Carr, bekannt aus Silent Witnesses, als Geschäftspartnerin Fenn.

Eine weitere Figur, die ihr in der zweiten Staffel sehen werdet, ist Priesterin Nenneke, die von Adjoa Andoh verkörpert wird. Sie war zuletzt in der Netflix-Serie Bridgerton zu sehen. Phillippa Eilhart, Zauberin und Beraterin von König Vizimir, wird von Cassie Clare, bekannt aus Brave New World, zum Leben erweckt.

Drei weitere Charaktere aus dem Witcher-Universum, die ihren Weg in die Serie finden, sind Dijkstra, der Chef des redanischen Geheimdienstes, der Magier Rience und der brutale Bösewicht Ba'lian. Dijkstra wird von Castlevanias Dracula Graham McTavish gespielt und Chris Fulton aus Bridgerton übernimmt die Role des Rience. Ba'lian wird unterdessen von Kevin Doyle dargestellt. Ihn könntet ihr aus Downtown Abbey kennen.

Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel sollen früheren Berichten zufolge kurz vor dem Abschluss stehen. Ein genaues Datum für den Start der Staffel hat Netflix noch nicht bekannt gegeben. Sollten die letzten Szenen schnell im Kasten sein und die Postproduktion verläuft reibungslos, wäre ein Start der Ausstrahlung gegen Ende dieses Jahres denkbar.

Netflix arbeitet parallel an einem Prequel zu The Witcher mit dem Titel "Blood Origin". Zum Serienstart soll Blood Origin sechs Folgen umfassen, die in einer Zeit 1.200 Jahre vor dem Witcher Geralt spielen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading