Verfilmung von Ghost of Tsushima mit John-Wick-Regisseur Chad Stahelski angekündigt

Das Spiel hat sich über 6,5 Millionen Mal verkauft.

  • Sony Pictures arbeitet mit Sucker Punch an einem Film zu Ghost of Tsushima
  • Die Regie übernimmt Chad Stahelski
  • Zuvor brachte Stahelski als Regisseur John Wick in die Kinos

Das nächste PlayStation-Franchise, das für einen Film adaptiert wird, ist Ghost of Tsushima.

Sony Pictures und das Entwicklerstudio Sucker Punch Productions arbeiten gemeinsam daran, um die Regie kümmert sich Chad Stahelski, der Regisseur von John Wick.

Gleichzeitig teilt Sony mit, dass sich der am 17. Juli 2020 veröffentlichte Titel bisher über 6,5 Millionen Mal verkauft hat und dass die Hälfte der Käufer und Käuferinnen die Geschichte des Spiels abgeschlossen hat.

"Es ist uns eine Freude, mit Sony Pictures zusammenzuarbeiten, um diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen", sagt Nate Fox, Creative Director des Spiels. "Und Jin ist bei dem Regisseur des Films in sehr guten Händen. Chad Stahelski hat mit John Wick etwas Besonderes erschaffen. Seine Visionen des Möglichen gepaart mit seiner jahrelangen Erfahrung bescherten uns einige der großartigsten Actionszenen, die es je gab. Wenn irgendjemand die rasiermesserscharfe Spannung von Jins Katana-Kämpfen zum Leben erwecken kann, dann Chad Stahelski."

Im Spiel geht es um den Samurai Jin Sakai, der seine Heimat Tsushima vor einer Invasion der Mongolen zu schützen versucht. Dabei legt er den Ehrenkodex der Samurai ab und wird auf der Insel zu einem tödlichen "Geist".

Laut Sucker Punch ist das Spiel eine Verbeugung vor dem Genre der klassischen Samurai-Filme und der Werke des japanischen Regisseurs Akira Kurosawa. Passend dazu lässt sich der Titel im Kurosawa-Modus im Schwarzweiß-Look spielen.

"Als kürzlich ernannter Botschafter für die echte Insel Tsushima möchte ich euch ganz offiziell dazu einladen, sie zu besuchen, wenn es wieder sicher möglich ist und ihr die Gelegenheit dazu habt", sagt Fox. "Die Insel ist wunderschön, die Menschen sind herzlich und überall umgibt einen die Geschichte. Mit ganz viel Glück könnt ihr vielleicht sogar eine der Katzen von Tsushima entdecken. Und wenn der Ghost-of-Tsushima-Film dann im Kino läuft, könnt ihr euren Freunden erzählen, dass ihr schon an dem Strand wart, an dem die Mongolen einmarschiert sind!"

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (17)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (17)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading