Bericht: Das nächste Call of Duty heißt Vanguard und spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

Von Sledgehammer Games.

  • Das nächste Call of Duty kehrt wohl in den Zweiten Weltkrieg zurück
  • Das Spiel ist bei Sledgehammer Games in Arbeit
  • In Bezug auf das Setting gibt es unterschiedliche Angaben

Neuen Berichten zufolge kehrt Call of Duty mit dem diesjährigen Teil wieder zum Zweiten Weltkrieg zurück.

Laut Modern Warzone kümmert sich Sledgehammer Games darum. Das Studio war zuletzt für das 2017 veröffentlichte Call of Duty: WW2 verantwortlich.

Quellen unserer englischen Eurogamer-Kollegen zufolge treffen diese Angaben zu. Modern Warzone zufolge trägt das Spiel intern den Namen Call of Duty WW2: Vanguard.

Dieser Name solle angeblich in Zukunft geändert werden, unseren englischen Kollegen zufolge sehe der aktuelle Plan aber so aus, den Namen Vanguard auch für das finale Spiel zu behalten.

Widersprüchliche Angaben gibt es zum Setting. Während Modern Warzone davon spricht, dass das "gesamte Spiel in einer alternativen Zeitlinie spielt, in der der Zweite Weltkrieg nicht 1945 endete", und Vanguard in den 50ern spiele, berichtet Euogamer.net, dass das Spiel ein traditionalles WW2-Setting habe.

Auf jeden Fall ist es kein Novum, dass ein Call of Duty im Vorfeld der Ankündigung leakt, was in den letzten Jahren im Grunde immer der Fall war.

Vanguard wäre somit erst das zweite WW2-Call-of-Duty im letzten Jahrzehnt, zuletzt machte die Reihe mit Modern Warfare einen Abstecher in die Gegenwart und mit Black Ops Cold War in die 80er Jahre.

Inwieweit bei einem Call of Duty im Zweiten Weltkrieg dann eine Integration in Warzone möglich ist, ist eine andere Frage. Eine Antwort darauf gibt es aktuell noch nicht.

Activision hat sich zu diesen Plänen nicht konkret geäußert, bestätigt aber - was keine große Überraschung ist -, dass man für Ende 2021 die Veröffentlichung eines neuen Call of Duty plane.

Sledgehammer arbeitete zuvor gemeinsam mit Raven Software an Call of Duty 2020, bevor Treyarch die Entwicklung übernahm und daraus dann Black Ops Cold War machte.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading