Smite: Neuer Gott Gilgamesch angekündigt - kämpft in Videotrailer gegen Tiamat

Vorstellung der Fähigkeiten am 31. März.

  • Gilgamesch wird der nächste Smite-Gott
  • Im neuen Trailer kämpft der König gegen Tiamat
  • Seine Fähigkeiten werden am 31. März vorgestellt

Es geht weiter. Nachdem Tiamat die Welt im letzten Smite-Trailer nach ihrem eindeutigen Kampf gegen Cthulhu erobert hat, betrat König Gilgamesch das Schlachtfeld und erhob sein Schwert gegen die Drachengöttin.

In den letzten Sekunden des Trailers sahen wir, wie die beiden aufeinander losstürmten. Na toll, Cliffhanger... Dieser wird nun endlich aufgelöst.

Auch wenn nach der Fortsetzung immer noch kein Sieger dieses göttlichen Kampfes feststeht, so hat Gilgamesch doch ein wenig mehr Aufmerksamkeit erhalten können. Der königliche Krieger mit Krummsäbel wird nämlich der nächste Smite-Gott werden.

Am 31. März werden alle Details zum zweiten Gott des Jahres bekannt gegeben. Ihr findet sie nach der Update-Show um 21:00 Uhr MESZ auf Twitch auf der offiziellen Webseite von Smite. Bisher wissen wir, dass der Neuzugang einen "beeindruckenden Dropkick" beherrscht.

Gilgamesch reiht sich schon bald in die große, göttliche Sammlung ein, zu denen auch schon Legenden wie Zeus, Thor, Anubis und Athena gehören.

Der letzte cinematische Trailer kündigte Göttin Tiamat als spielbaren Charakter an. Als neue Bedrohung für die Welt sollte sich das Spielen der Drachengöttin mächtig anfühlen.

Tiamat kann ihre Gestalt verändern und entweder aus der Ferne im Flug mit magischen Fähigkeiten angreifen oder auf allen Vieren als dickhäutige Nahkämpferin ein paar Hiebe von hochmütigen Königen einstecken (ja, Gilgamesch, ich rede von dir!).

Mal sehen, welche Fähigkeiten dem neuen Gottkönig in die Wiege gelegt werden. Im Trailer scheint er ebenfalls einige übernatürliche Fähigkeiten auszupacken. Mit einem riesigen, gelben Lichtstrahl fügt er Tiamat Schaden zu und ruft seine Verbündeten herbei.

Ob das schon ein kleiner Vorgeschmack auf die Macht des Königs ist, der sich einem Drachen in den Weg stellt, oder ob diese Fähigkeiten der reinen Inszenierung im Trailer dienen, wird sich spätestens am 31. März zeigen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading