Fortnite: Verbesserte Auflösung auf der Switch und Dinosaurier im Spiel

Fortnite-Makeover auf der Switch.

  • Fortnite erstrahlt auf der Switch in neuem Glanz
  • Ein Update verbessert Grafik und Performance des Battle Royales
  • Die Auflösung wird um 38 Prozent gesteigert

Epic Games' neues Update für Fortnite steigert die Leistung und Auflösung des bunten Battle Royale auf der Nintendo Switch.

Das Update sorgt dafür, dass die Render-Technologie der Switch verbessert wird. Dadurch kann die kleine Grafikeinheit der Konsole besser ausgenutzt werden, was sich in einer verbesserten Grafik, konstanteren Framerates und einer geringeren Dateigröße des Spiels zeigt.

Nach dem Update könnt ihr im Handheld-Modus mit einer Auflösung von 1170x660 Pixeln rechnen. Zuvor waren nur 1000x560 möglich, wenn ihr die flexible Konsole in der Hand gehalten habt. Das ist eine Verbesserung von ganzen 38 Prozent! Im angedockten Zustand könnt ihr Fortnite nun, statt mit den vorher üblichen 1390x780 Pixeln, mit einer Auflösung von 1560x880 erleben.

"Das Update bietet eine deutlich verbesserte Auflösung sowohl im Handheld- als auch im angedockten Modus, was zu weniger unscharfen Bildern führt, ohne Leistungseinbußen", sagt Epic Games. "Das Update sorgt außerdem für eine konsistentere Framerate mit weniger Störungen, was insgesamt zu einem flüssigeren Spielerlebnis führt."

Anschauliche Vorher-Nachher-Bilder stellt das Unternehmen für euch bereit.

fortnite_vorher_nachher
Links seht ihr die Grafik vor dem Update, rechts danach.

Ein Unterschied der beiden Bilder ist deutlich erkennbar. Auf dem rechten Bild - also nach dem Update - könnt ihr viel mehr Details in den Bäumen wahrnehmen. Auch einige Schattierungen stechen deutlicher hervor.

"Fortnite auf der Switch wird immer noch die dynamische Auflösung verwenden, wenn es nötig ist, um eine konsistente Framerate zu gewährleisten, aber dies wird weniger häufig vorkommen und die Gesamtauflösung wird deutlich höher sein", fügt Epic Games in seinem Blogeintrag hinzu.

So könnt ihr das neue Kapitel der sechsten Season noch ein bisschen besser genießen. Das Kaptitel "Primal" wird seinem Titel gerecht und führt neben vielen Wildtieren auch Dinosaurier auf der primitiven Insel ein.

Nach dem Update ist auch die Dateigröße des Battle Royales reduziert und schenkt euch damit ganze 140 MB (!) freien Speicherplatz. Danke, schätze ich mal? Damit könnt ihr eurer vollgestopften Bibliothek zwar kein weiteres Game hinzufügen, aber auch Kleinvieh macht eben Mist.

Passend zum schickeren Auftreten des bunten Shooters auf der Switch gibt es ab Juni ein neues Joy-Con-Set im Fortnite-Stil.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading