Rocket League: Das steckt im Season 3 Rocket Pass

Tempo-Tyranno, Wikinger-Wheels und Co.

  • Psyonix stellt den Season 3 Rocket Pass für Rocket League vor
  • Die Premium-Variante enthält den neuen Tyranno und viele zusätzliche Items und Vorteile
  • Gratis-Nutzer gehen mit den Roskilde Wheels und weiteren Goodies auch nicht leer aus

Mit der neuen Season 3, die am 7. April startet, verabschiedet sich der alte Rocket Pass und macht Platz in der Garage für die nächste Generation. Der neue Rocket Pass bietet über 70 Klassen neuer Items, die sich alle rund um das Thema Geschwindigkeit drehen.

Im neuen Trailer könnt ihr euch schonmal für die kommende Item-Welle warmfahren:

Der neue Wagen, den ihr euch mit dem Rocket Pass der dritten Season holen könnt, ist der Tyranno. Habt ihr den Premium Pass, schaltet ihr den "Tempoteufel" mit Dominus-Hitbox sofort frei. Neben dem Dominus-Dino findet ihr im Rocket Pass Premium zusätzliche wöchentliche und saisonale Herausforderungen.

Im Rocket Pass gibt es diesmal außerdem die Tor-Explosion "Rautenflagge", die "Traction"-Räder, den animierten Aufkleber "Retrogression", neue Spielerhymnen und mehr neue Items. Mit dem Rocket Pass Premium könnt ihr auch wieder 1.000 Credits freischalten.

Ein EP-Boost, mit dem ihr die Klassen noch schneller erklimmt, um euch die Belohnungen zu sichern, rundet das Paket ab.

Schafft ihr es bis Klasse 70, bekommt ihr als Premium-Nutzer noch einige Varianten ausgewählter Rocket-Pass-Items dazu. Diese könnt ihr sogar tauschen. Außerdem seht ihr mit dem Erreichen der magischen Klasse 70 die Belohnungen der nächsten 30 Level bereits im Voraus.

Doch auch wer kein Geld in den Autoball stecken möchte, kommt auf seine Kosten - ist ja auch leicht, wenn man nichts ausgibt. Für alle ohne Premium Pass gibt es den Mechwing Decal (Peregrine TT), die Roskilde Wheels und den Jester Topper zu holen.

Die rasante dritte Season beinhaltet hochoktanige Unterstützung von Nascar und Formel 1. Bereits Anfang Mai könnt ihr mit dem noch unbekannten Nascar-Content durchstarten und Mitte Mai heizt Psyonix euch mit Inhalten der Formel 1 ein.

Vor kurzem kündigte der Entwickler außerdem Rocket League Sideswipe an - ein Mobile-Game, das das Gameplay von Rocket League neu mit kurzen Matches und Side-on-Perspektive für mobile Plattformen interpretiert.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading