Final Fantasy 14: Neuer Trailer zeigt Details zum kommenden Patch 5.5

"Das Ende naht!"

  • Ein neuer Trailer zu Patch 5.5 für Final Fantasy 14 ist da
  • Er zeigt Inhalte der Vorbereitungsupdates für Endwalker
  • Am 13. April 2021 geht Update 5.5 online

Square Enix gibt neue Details zum nächsten Patch für Final Fantasy XIV: Shadowbringers bekannt. Das neue Update trägt den wortschweren Titel "Death Unto Dawn" (Tod bis zum Morgengrauen) und soll über zwei Patches hinweg die neue Erweiterung "Endwalker" in das Spiel bringen.

Der erste Teil der Endwalker-Updates kommt bereits am 13. April und bringt das dritte Kapitel von "YoRHa: Dark Apocalypse" - dem Allianzen-Raid im NieR-Stil. Welche weiteren Kampf- und Story-Inhalte euch erwarten, könnt ihr im neuen Trailer sehen...

...oder deutlich detaillierter in diesem Artikel lesen.

Zunächst gab Square Enix Informationen über die PS5-Version von FFXIV bekannt. Demnach soll das Next-Gen-Upgrade für alle PS4-Nutzer kostenlos verfügbar gemacht werden. Eine kostenlose Testversion soll ebenfalls angeboten werden. Die PS5-Version kommt mit verbesserter Bildfrequenz, schnelleren Ladezeiten und Unterstützung von 4K, DualSense und 3D-Audio daher.

Im Patch 5.5 findet ihr neben dem bereits angekündigten NieR-Raid mit dem Namen "Der Turm, Paradigmenbrecher" auch neue Aufträge und Hauptszenarios, bei dem der Bund der Morgenröte es schaffen muss, die Pläne der Boten des Chaos zu vereiteln, um wieder eine Aussicht auf Frieden zu erhalten.

Die Auftragsreihe um die mächtige Diamantwaffe "Schlacht um Werlyt" kommt mit Patch 5.5 zu einem Ende. Für viele andere Inhalte ist das Update dafür erst der Anfang. In der neuen Prüfung "Diamantblitz - Entfesselung" könnt ihr euch der gefürchteten Diamantwaffe in zwei Schwierigkeitsstufe stellen.

Ein flexibler, neuer Dungeon erblickt ebenfalls das Licht von Final Fantasy 14. In "Die Goldene Ebene von Paglth'an" könnt ihr mit anderen Spielern oder mit einer Gruppe NPCs in die Schlacht ziehen. Die neue Traumprüfung bietet allen hochrangigen Kämpfern eine neue Herausforderung, in der ihr gegen den Leviathan aus "A Realm Reborn" antreten müsst, um feine Belohnungen zu ergattern.

Zusätzlich gibt es Neues von der "Königinnenwache"-Auftragsreihe. Die neue Region "Zadnor" und eine höhere Grenze des Widerstandsrangs (nur für Waffen des Widerstands) werden mit Update 5.5 hinzugefügt.

Für die Handwerker kommen neue Inhalte, die der Arbeiterklasse neue Errungenschaften und Werkzeuge in die fähigen Hände legt. Passend dazu wird auch der Wiederaufbau Ishgards mit Berühmtheiten aus ganz Eorzea gefeiert. Neben einer großen Zeremonie wird es auch regelmäßige Aufgaben geben, bei denen es festliche Belohnungen zu holen gibt.

Einen neuen Entdeckungsmodus könnt ihr in Dungeons der Stufe 70 und höher nutzen. Dieser ermöglicht es euch Reittiere und Begleiter herbeizurufen und abseits der Gegner auch auf Schnappschussjagd zu gehen. Zudem könnt ihr bald Bardenkompositionen und Musikinstrumente im Dungeon nutzen. Ein neues Instrument kommt mit Patch 5.5 sogar dazu.

Zusätzlich gibt es eine Reihe Job-Anpassungen für PvP, PvE, neue Wunschlieferungen, neue Reittiere und mehr. Auf der offiziellen Website gibt es weitere Details.

Ein digitales Fan Festival am 15. Und 16. Mai rundet das Unterhaltungspaket der nächsten Wochen ab. Neben einem Entwickler-Panel gibt es neue Informationen über Endwalker und ein Klavierkonzert und ein Band-Auftritt von "The Primals".

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading