Monster Hunter Rise: Patch 1.1.2 veröffentlicht - lässt die Steuerung wieder reagieren

Ein paar Fehlerkorrekturen.

  • Patch 1.1.2 für Monster Hunter Rise wurde veröffentlicht
  • Er nimmt verschiedene Fehlerkorrekturen vor
  • Ihr könnt ihn jetzt auf der Nintendo Switch herunterladen

Capcom hat Patch 1.1.2 für Monster Hunter Rise auf der Nintendo Switch veröffentlicht.

Dieser nimmt eine Reihe von Fehlerkorrekturen im Spiel vor, zum Beispiel konnte es unter bestimmten Umständen passieren, dass die Steuerung nicht mehr reagierte.

Was alles behoben und korrigiert wurde, entnehmt ihr nachfolgend den Patch Notes:

  • Basis / Einrichtungen
    • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Steuerung nicht mehr reagierte, wenn du dich im Dorf auf eine Bank gesetzt und die Geste "Kauz rufen" verwendet hast, und bestimmte Aktionen ausgeführt hast.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Menüoptionen nicht zugänglich waren, wenn Sie die Versammlungsstätte mit Ihrem Kauz auf dem Arm betreten haben, sich auf eine Bank setzten und das Menü "Gesten" öffneten.
  • Spieler
    • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Steuerung unter bestimmten Umständen nicht mehr reagierte, wenn du eine Beitrittsanfrage erhalten hast, während du einen Canyne geritten bist, der auf deinem zweiten Buddy-Slot festgelegt war.
    • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Steuerung nicht mehr reagierte, wenn du eine Beitrittsanfrage erhalten und angenommen hast, während du auf dem Rücken eines Canyne, der auf deinem zweiten Buddy-Slot festgelegt war, eine Wand im Trainingsbereich erklommen hast.
    • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Speicherdaten beschädigt wurden, wenn du versucht hast, das Spiel vom Titelmenü aus fortzusetzen, nachdem du das Spiel beendet hattest, während du das Posen-Set "Angriff" und das Posen-Set "Autsch!" auf der Aktionsleiste oder im Tortenmenü ausgerüstet hattest.
    • Du kannst jetzt dein Spiel mit den betroffenen Speicherdaten fortsetzen.
    • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Steuerung nicht mehr reagierte, wenn bestimmte Aktionen nach der Verwendung eines Aufwinds (Aufsteigenden Winds) in den Lavahöhlen ausgeführt wurden.
    • Es wurde ein Fehler behoben, der zu Problemen führte, wenn an der Objekttruhe Wechselkünste unter Verwendung bestimmter Speicherdaten ausgetauscht wurden.
  • Verschiedenes
    • Es wurde ein Fehler behoben, der verhindert hat, dass die Software-Tastatur angezeigt wurde, wenn du versucht hast, den minimalen Jägerrang (JR (min.)) bei der Suche nach einem Online-Lager zu ändern.
    • Andere Fehlerkorrekturen.

Wer Probleme hat, sollte sich Patch 1.1.2 also auf jeden Fall herunterladen.

Mehr zum Spiel lest ihr wiederum in meinem Test zu Monster Hunter Rise.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading