EA Sports PGA Tour enthält alle vier großen Major-Golfurniere

EA hat eingelocht.

  • EA arbeitet mit Augusta National zusammen, um die vier Major-Turniere in sein Golfspiel zu bringen
  • EA Sports PGA Tour wird das exklusive Zuhause der Majors
  • Das Cover für EA Sports PGA Tour: Road to the Masters wurde enthüllt

EA Sports rüstet im Golfsport nach und kündigt an, dass EA Sports PGA Tour: Road to the Masters exklusives Zuhause für alle vier Major-Golfturniere wird. Das Masters hatte bei sein virtuelles Debut bereits 2011 - ebenfalls bei EA Sports - und kehrt nun in die alte Heimat zurück.

Erst gestern hat Fred Ridley, Vorsitzender des Augusta National Golf Clubs und des Masters, das neue Cover von EA Sports PGA Tour in seiner jährlichen Pressekonferenz vor den Masters 2021 vorgestellt.

pgatour
So wird 'Road to the Masters' aussehen.

Weitere Informationen zum Spiel folgen in den kommenden Monaten, sagt EA.

Nun hat EA das einzige Game, in dem Hobby-Golfer an allen vier Golfmeisterschaften teilnehmen können. Ganz explizit handelt es sich dabei um das Masters, die PGA Championship, die U.S. Open Championship und The Open Championship.

Auf eine authentische Weise sollen die Spieler an den Turnieren und dem FedExCup Playoffs teilnehmen und sogar den Grand Slam erreichen. Wer also eine steile Golfkarriere simulieren will, bekommt nun ein Argument mehr an die Hand, um sich für EA zu entscheiden.

Um die traditionellen Turniere so realistisch wie möglich in die EA Sports PGA Tour einzupflegen, arbeitet der Entwickler mit Augusta National, Veranstalter des Master-Turniers, zusammen.

"EA Sports liegt sehr viel daran, die Liebe zum Sport zu fördern und durch unsere Partnerschaften mit der PGA Tour, Augusta National und den anderen Majors können wir neuen sowie langjährigen Fans die größten Events des Golfsports besser näherbringen als je zuvor", sagt Cam Weber, Executive Vice President und GM bei EA Sports.

Damit dieses Vorhaben gelingt, wurden erstmals Scans aus der Luft eingesetzt, um möglichst viele und genaue Daten über das Turnier zu sammeln. Die Inhalte sollen direkt bei der Veröffentlichung von "Road tot he Masters" spielbar sein.

Dustin Johnson, Masters-Champion von 2020 und aktueller Weltranglistenerster im Golf, sagte zu der Zusammenarbeit von EA und Augusta National: "Kein Turnier eignet sich besser für das Cover eines Videospiels und ich kann es kaum erwarten, die Schönheit und die einzigartigen Traditionen des Masters in EA Sports PGA Tour zu sehen."

Nachdem sich 2K zuletzt die exklusiven Rechte an Tiger Woods gesichert hat, zieht EA nun mit den weltgrößten Golfturnieren nach. Da hat 2K wohl einen kleinen Golfkrieg angezettelt und so schnell gibt sich Electronic Arts offenbar nicht geschlagen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading