Destroy All Humans! kommt am 29. Juni auf die Nintendo Switch

"Handheld'sche Anal-Sondierung"

  • Destroy All Humans! erscheint Ende Juni für die Switch
  • Die Portierung enthält alle verfügbaren Skins
  • Standard- und Collector's-Editions sind zu Release verfügbar

THQ Nordic liegt offenbar viel daran, euren Besuch auf dem Porzellanthron so unterhaltsam wie möglich zu gestalten. Aus diesem Grund veröffentlicht das Studio Destroy All Humans! für die Nintendo Switch. Am 29. Juni könnt ihr dann auch unterwegs die menschliche Spezies mit dem kleinen, fiesen Alien ausrotten.

Der Entwickler selbst kündigt die Portierung auf eine lustige und verstörende Art und Weise an, die ich euch nicht vorenthalten möchte: "Der Legende nach werden die brillantesten Erfindungen in Garagen erschaffen. Stierkot! Wirklich gerissene Pläne kommen auf dem Keramikaltar zustande!"

"Am 29. Juni 2021 landet Destroy All Humans! auf Nintendo Switch und ermöglicht die Handheld'sche Anal-Sondierung. Starte unterwegs die Invasion und sammel DNA beim Spülen. Das Schicksal der Menschheit befindet sich in deinen Händen (wortwörtlich)!"

Für knapp 40 Euro bekommt ihr die Switch-Version mit allen verfügbaren Skins, die es je in das Spiel geschafft haben - sogar der Skin-Pack-DLC ist dabei. Neben der Standard-Version wird es auch die beiden Collector's-Editions geben, die jeweils unterschiedliche Beilagen, vom Anti-Stress-Spielzeug bis zur Crypto-Figur, enthalten.

THQ Nordic beschreibt das Spiel als einen "großen Tritt für die Menschheit". Als fieses Alien Crypto-137 macht ihr die Bewohner des grünen Planeten dem Erdboden gleich. Das Ganze ist jedoch nicht blutig und brutal aufgezogen, sondern bietet eine lustige Erzählweise und eine offene Welt zum gnadenlos herumballern.

Eure Shooter-Action wird dabei von völlig bekloppten Waffen und Fähigkeiten unterstützt. So könnt ihr zum Beispiel die Gedanken der Bürger lesen, um ihre geheimsten Wünsche zu erfahren, oder eure psychokinetischen Kräfte nutzen, "um einen Farmer unter seiner eigenen Kuh zu zerquetschen!" Weitere kreative Meuchelmöglichkeiten sind vorprogrammiert.

Nun wissen wir also, was sich hinter der kryptischen Ankündigung Ende Februar verborgen hat. Ein Trailer zeigte hier einen Dialog zwischen zwei Cryptos, der vage auf ein neues Spiel hindeutete. Dieses wurde nun mit der Switch-Version angekündigt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading