Bericht: Die Yuffie-Episode von Final Fantasy 7 Remake Intergrade muss auch mit Disc heruntergeladen werden

Und es kommt wohl nur mit einer Disc.

  • Die neue Yuffie-Episode erscheint am 10. Juni zusammen mit der PS5-Version des Final Fantasy 7 Remakes
  • Gerüchten zufolge soll die PS5-Fassung als One-Disc-Version erscheinen
  • Ein Hinweis auf dem Box-Art-Cover verrät, dass ihr die Episode trotz Disc herunterladen müsst

Digitale Käufer von Final Fantasy 7 Remake Intergrade laden sich die neue Yuffie-Episode am 10. Juni einfach auf ihre PS5 herunter. Wer eine physische Version kauft... auch. Zumindest legt ein Hinweis auf dem PS5-Cover des FF7 Remakes die Vermutung sehr nahe.

Frisch veröffentlicht, verrät das neue Box-Art-Cover des neuen alten Final-Fantasy-Titels, dass Disc-Käufer eine Internetverbindung benötigen, um die neue Episode zu laden. Das ist mit aller Wahrscheinlichkeit ein Hinweis dafür, dass ihr Inhalte aus dem PlayStation Store downloaden müsst.

Hier seht ihr das japanische Cover mit dem kleinen Hinweis-Stempel unten links:

ff7_box
Das Cover ist eine nette, nostalgische Anspielung auf das originale Titelbild.

Ganz neu ist dieses Phänomen nicht. Zum Beispiel musstet ihr beim Remake von Spyro (Spyro Reignited Trilogy) ebenfalls eine große Datenmenge zusätzlich herunterladen - und das trotz Disc.

Es wird spekuliert, dass das FF7 Remake auf der PS5 durch moderne Komprimierungstechniken auf nur einer Disc ausgeliefert wird und nicht wie bei der PS4-Version auf zwei Discs. Das könnte für alle PS5-Spieler eine geringere Datenmenge als auf der Last-Gen-Konsole zur Folge haben, aber auch dafür sorgen, dass die Yuffie-Episode nicht mehr drauf passt..

Für die PS5 hat sich das Remake nochmal ordentlich in Schale geschmissen und ist grafisch sowie inhaltlich aufpoliert worden. Das Upgrade für das neue, alte FF7 könnt ihr sogar kostenlos erhalten, wenn ihr bereits die PS4-Version besitzt.

Anders ist es mit der Yuffie-Episode. Diese müsst ihr extra dazukaufen. Wie viel das neue Abenteuer kosten soll, hat Square Enix noch nicht verraten, dafür gibt es bereits einige Details zur Story und den kommenden Charakteren.

Neben Yuffie und Sonon betreten auch andere Charaktere die Bühne von Final Fantasy 7. Der Wutaianer Zhijie, neue Mitglieder von Avalanche (Nayo, Billy Bob und Polk) und Weiss, ein grausamer Regent der geheimen Forschungseinrichtung Deepground.

Gesprochen wird Yuffie im englischen von Suzie Yeung, Sonon Kusakabe von Aleks Le, den sadistischen Weiss spricht Daman Mills und Zhilie erhält die Stimme von Griffin Puatu. Ashley Boettcher (Nayo), David Goldstein (Billy Bob) und Daniel Amerman (Polk) leihen den Avalanche-Mitgliedern ihre Stimme.

Zur Geschichte schreibt Square Enix: "Yuffie, die im Nah- wie Fernkampf glänzt, begibt sich mithilfe von Avalanche hinter feindliche Linien, um die Ehre ihres Heimatlandes wiederherzustellen und lang überfällige Rache zu üben. Als eine der besten Ninjas von Wutai bietet sie einen einzigartigen Spielstil, der es ihr erlaubt, ihren riesigen, kultigen Shuriken auf Gegner zu werfen."

"Wenn sie ihren Shuriken wirft, kann sie dessen Reichweite und Schaden mit Ninjutsu-Fernangriffen erhöhen und ihm mit ihrer Fertigkeit 'Elementar-Ninjutsu' das Element Feuer, Eis, Blitz oder Wind verleihen."

Am 10. Juni 2021 soll die PS5-Version des Remakes zusammen mit FF7R EPISODE INTERmission erscheinen. Ihr könnt dabei zwischen der physischen und digitalen Standard Edition und der digitalen Deluxe Edition wählen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading