Ubisoft Forward: Livestream-Event für die E3 bestätigt

Warten auf das Line-Up.

  • Ubisoft kehrt mit dem Forward-Format auf die E3 zurück
  • Am 15. Juni fällt der Vorhang für das Livestream-Event von Ubisoft
  • Welches Line-Up der Entwickler präsentiert, steht noch nicht fest

Ubisoft hat sich dazu entschlossen, die E3 wieder mit einem Forward-Livestream-Event zu beglücken. Im Juni wird der Entwickler eine ganze Ladung Ankündigungen zu kommenden Spielen präsentieren. Welche das sind, verrät Ubisoft noch nicht.

Was nicht ist, kann aber noch werden. So sagt Ubisoft, dass interessierte Spieler doch "dranbleiben" sollen, um weitere Neuigkeiten über das Line-Up zu erfahren. Spätestens jedoch am Samstag, den 12. Juni, um 21:00 Uhr deutscher Zeit - dann startet Ubisoft Forward - können wir sehen, was Ubisoft hinter seinem Vorhang verbirgt.

Einige Titel, die Ubisoft bereits angekündigt, jedoch noch nicht mit vielen Details gesgnet hat, wären zum Beispiel Far Cry 6, Riders Republic, das Remake von Prince of Persia: Sands of Time und das bisher namenlose Rainbow Six Quarantine. Nach aktuellem Stand sollen diese Titel alle noch in diesem Jahr erscheinen.

Vielleicht verrät Ubisoft bereits erste Details über das nächste Assassin's Creed? Immerhin hat Valhalla-Autor Alain Mercieca mit Brasilien bereits einen eigenen Vorschlag geäußert, der die Diskussionen über das nächste Ziel der Serie erneut entfachen ließ.

Auch Neuigkeiten zu den nächsten Seasons von Rainbow Six Siege sind denkbar. Bis auf die Inhalte der ersten Saison und der Roadmap, blieben und weitere Details zu diesem Shooter-Jahr erstmal verwehrt. Für Liebhaber kleinerer Titel könnten Ankündigungen zu Skull and Bones interessant sein.

Titel, die im nächsten Jahr laut eines Gerüchts das Licht der Spielewelt erblicken könnten, sind The Crew 3, Avatar, Beyound Good & Evil 2 und ein neuer Titel mit dem Namen The Crull. Es gibt also viel, was Ubisoft auf der E3 zeigen könnte.

Die rein digitale E3 findet vom 12. bis zum 17. Juni 2021 statt und bietet eine Woche voller Ankündigungen von Ubisoft und weiteren Teilnehmenden Entwicklern. Darunter Nintendo, Microsoft, Capcom, Konami, Take-Two, Warner Bros und Koch Media. Unternehmen wie Sony, EA oder Blizzard ziehen lieber ihr eigenes Ding durch.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading