Neues Nintendo-Switch-Update 12.0.1 bringt wieder mehr Stabilität

Und ein Dataminer hat noch mehr entdeckt!

  • Das neueste Switch-Update 12.0.1 ist live mit einigen Stabilitätsverbesserungen
  • Laut Dataminer OatmealDome enthält es zudem einige Veränderungen an Betriebssystem-Komponenten
  • Es wurden zusätzlich das Bluetooth, die BSD-Sockets und die Schimpfwörter-Liste angepasst

Das neuste Update für die Nintendo Switch mit der Versionsnummer 12.0.1 ist nun live und soll für mehr Stabilität auf dem Nintendo-Gerät sorgen. Dabei handelt es sich um den zweiten Patch des Monats, Versionsnummer 12.0.0 erschien bereits am 6. April.

Auf den ersten Blick beinhaltet das neueste Update nicht viel mehr als "verbesserte Systemstabilität und Komfort", wie es in den Patch Notes heißt. Der Dataminer OatmealDome hat allerdings noch ein paar mehr neue Details entdeckt und auf Twitter geteilt:

Ihm zufolge wurden zusätzlich Veränderungen an einzelnen Komponenten des Betriebssystems vorgenommen, darunter Bluetooth und die BSD-Sockets. Außerdem wurde die Überprüfung von Schimpfwörtern oder "unangemessener Sprache" in irgendeiner Form überarbeitet, sonderlich transparent ist das allerdings nicht und schwer zu sagen, wie es sich konkret auswirkt.

Aus dem vergangenen Herbst gab es zum Beispiel einen Twitter-Screenshot, der zeigt, dass das Wort "covid" wohl nicht in Nicknames auf der Switch verwendet werden darf. Eben diese Liste verbotener Wörter wurde nun wohl verändert oder erweitert.

Das letzte Update 12.0.0 mit gerader Versionsnummer klang zwar nach einer großen Sache, änderte allerdings auf den ersten Blick nicht allzu viel. In erster Linie wurden nur Probleme mit Spielstand-Backups behoben. Auch hier hatte OatmealDome aber bereits einige Details mehr entdeckt, die nicht in den offiziellen Patch Notes standen. Zum Beispiel fielen dabei neue interne Einstellungen und Hinweise auf ein neues Dock ins Auge.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading