Mit Lost Centuria taucht Summoners War in die Welt der Rundenkämpfe ein

Erste Updates und Events sind am Start!

  • Summoners War: Lost Centuria ist seit dem 29. April in den App-Stores verfügbar
  • Die Fortsetzung des beliebten Mobile-Games Summoners War bringt Zauber und Konter ins Spiel
  • Ein Update bringt neue Monster und einen überarbeiteten Arena-Modus

Seit dem 29. April ist der Nachfolger von Summoners War in den App-Stores von Android und Apple bereit. Mit vielen niedlichen, monströsen und schmeichelhaften Kreaturen könnt ihr in Lost Centuria gegen Spieler aus der ganzen Welt antreten.

Aus beschworenen Kreaturen wie dem lässigen Windmagier Woosa, der Peitschen-Domina Hwa, oder dem süßen Feuerdämon Racuni könnt ihr euer achtköpfiges Team für den PvP-Kampf zusammenstellen.

Die Fähigkeiten der Kreaturen können entweder viel Schaden anrichten, unterstützende Eigenschaften besitzen oder die Panzerung stärken. Eine taktische Teamaufstellung - ja es gibt Monster, die sich besser ergänzen als andere - und mit Runen und Fertigkeitssteinen verbesserte Kreaturen verhelfen euch zum Sieg.

Die Monster werden weitgehend von Summoners War übernommen. Laut Entwickler Com2uS hat jede Kreatur ihren ganz eigenen Nutzen für eure Komposition und Spieler sind nicht nur darauf angewiesen, Monster mit besonders hohem Level einzusetzen, um als Sieger hervorzugehen.

sum.war
Hier seht ihr eine Auswahl der Monster aus Lost Centuria.

Dafür sind die Kämpfe auf eine besonders kurze Spieldauer ausgelegt, was gerade unterwegs von Vorteil ist. Das alles kennen wir so oder so ähnlich jedoch schon von Summoners War. Was genau macht Lost Centuria also anders?

Com2uS führt im Nachfolgerspiel ein Konstersystem ein. Setzt euer Gegner eine Fähigkeit ein, könnt ihr ein Monster auswählen, das seine Fähigkeit zeitgleich einsetzen soll. Das Zeitfenster für den Konter ist recht großzügig gestaltet. So könnt ihr entweder einen offensiven oder einen defensiven Konter wählen - ganz flexibel.

Auch das Zauberspruchsystem bringt neue Schärfe in den Krieg der Beschwörer. Mit Zaubern könnt ihr euren Kreaturen Vorteile verschaffen oder dem Gegner einen Nachteil geben. Das geht mit Buffs, Debuffs oder dem klassischen Schaden. Zauber können ebenfalls verbessert werden und heilen beispielsweise mehr Leben oder fügen dem Gegner höhere Schadenswerte zu.

Pro Match dürft ihr nur drei Zauber mitnehmen und verwenden. Ihr erhaltet Zauber auf demselben Weg wie auch eure Kreaturen - durch das Beschwören.

sum.war1
Ob der Konter ein perfektes Timing benötigt? So oder so wird die Möglichkeit, Angriffe zu negieren, sicher für mehr Spannung aber auch mehr Frust sorgen.

Mit dem neuen Update wurde der PvP-Arena-Modus überarbeitet. Alle Monster im Kampf werden auf Level 10 eingestuft und Runeneffekte deaktiviert. Damit sollen Spieler vor taktische Herausforderungen gestellt werden, um ihre Kreaturen und ihre Aufstellung besser kennenzulernen.

Es gibt insgesamt bis zu zehn Kämpfe in einem Arena-Durchlauf - eure Beute orientiert sich nach euren Siegen, was auch sonst. Mit den Arena-Kämpfen möchte Com2uS den Grundstein für den Einstieg in den E-Sport legen.

Auch neue Monster und Zaubersprüche finden ihren Weg nach Lost Centuria. Das seltene Lichtmonster Hwadam fügt der hinteren Reihe, in der für gewöhnlich Magier und Heiler stehen, Schaden zu und schwächt ihre Angriffskraft.

Gegner, die bereits verlangsamt sind, werden betäubt. Hwadam eignet sich also wunderbar für eine Komposition, in der es bereits Monster mit Verlangsamungsfähigkeiten gibt.

Der neue Zauberspruch "Schadensausbreitung" fügt den Gegner in der vordersten Reihe Schaden zu. Hier stehen vor allem gut gepanzerte Kreaturen und Schildträger. Außerdem bekommt ihr in Summoners War: Lost Centuria mit dem neuen Patch die Möglichkeit Zauber oder Monster mehrere Stufen auf einmal aufzubessern.

Durch die Cross-Promotion-Veranstaltung können alle Beschwörer von Summoners War bis zum 10. Juni ihr Konto mit Lost Centuria verknüpfen und sich ein mythisches Buch für eine Beschwörung sichern.

Ebenfalls neu ist das Zauberspruchsystem. Mit Beschwörerzaubern könnt ihr euer Team buffen, dem Gegner einen Nachteil geben, Schaden zufügen, heilen und vieles mehr. Aber Achtung: ihr könnt nur drei Zauber pro Match einsetzen.

Wenn ihr bereit für den 8vs8-Kampf im mobilen Format seid, könnt ihr Summoners War: Lost Centuria im App-Store von Apple oder Google herunterladen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading