Netflix bringt mit Arcane im Herbst die erste Serie zu League of Legends auf die Plattform

League of Netflix oder Netflix of Legends?

  • League of Legends bekommt nun auch eine Serie auf Netflix
  • Arcane ist eine Animationsserie, die die Geschichte von zwei League-Champions erzählt
  • Im Herbst 2021 soll Arcane weltweit auf Netflix verfügbar sein

Netflix und Riot Games kündigen mit Arcane die erste animierte Serie zu League of Legends an. Die Serie entsteht in Zusammenarbeit mit Fortiche Productions und soll m Herbst 2021 weltweit auf dem Streaming-Dienst erscheinen.

Inhaltlich wird sich die Serie von Riot Games auf die fortschrittliche Region Piltover und dessen unterdrückten Unterstadt-Distrikt Zhaun konzentrieren. Die Hintergrundgeschichte zweier bekannter League-Champions soll dabei im Vordergrund stehen. Ihre Freundschaft wird in Arcane von einer geheimnisvollen Macht bedroht. Der Trailer lässt uns vermuten, um welche beide Figuren es sich handelt:

Wer Legue of Legends spielt, hat sicher mit Leichtigkeit Jinx und Vi in den kurzen Videoschnipseln erkannt. Jinx, eine psychisch instabile Verbrecherin aus Zhaun, die nur Chaos im Kopf hat, ist die erste Protagonistin. Vi, eine ehemalige Kriminelle aus Zhaun, die jetzt als Polizistin in Piltover für den Frieden kämpft, wird die zweite Hauptrolle einnehmen.

Beide haben eine ähnliche Vergangenheit in den Gossen von Zhaun und entfernen sich später voneinander, als Vi sich den Hütern von Piltover anschließt. Laut der Lore von League of Legends macht Vi sogar Jagd auf die blauhaarige Kriminelle. Drama und Konflikte sind hier also vorprogrammiert. Verknüpft mit der Geschichte von Jinx und Vi ist auch Polizistin Caitlyn.

Was die Macht angeht, die droht, die Freundschaft der beiden Protagonistinnen zu zerstören, so sehen wir im Trailer einen Magier, der eine gewisse Ähnlichkeit mit Karthus von den Schatteninseln hat. In der Region Piltover/Zhaun selbst kommt Viktor dem gezeigten Antagonisten am nächsten.

Bereits Ende 2019 kündigte Riot Games das Projekt zum zehnjährigen Jubiläum von League of Legends an und zeigte im Ankündigungstrailer detailliertere Einblicke in die Geschichte und die Charaktere der kommenden Serie.

Netflix' Director of Original Animation, Dominique Bazay, beschreibt Arcane wie folgt: "Die Serie nimmt Fans mit auf eine visuell spektakuläre Achterbahnfahrt, die alle Zuschauer in Atem halten wird."

Shauna Spendley, Global President of Entertainment von Riot Games, sagt: "Arcane wurde als ein Liebesbrief an unsere Spieler und Fans geschaffen, die uns um weitere Filmerlebnisse gebeten haben, um tiefer in die Welten und Champions von League of Legends eintauchen zu können."

Mit einer Veröffentlichung auf Netflix möchte Riot Games die Serie möglichst vielen Fans zugänglich machen. Auch Dota 2 hat bereits seine erste Animationsserie auf die beliebte Streaming-Plattform gebracht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading