Fans erstellen eine Demo zu Tim Burtons Batman von 1989

Warner Bros. ist nicht begeistert.

  • Zwei Fans haben ein Spiel zu Tim Burtons Batman von 1989 erstellt
  • In einer Demo zeigen sie Batcave, Batmobil, Gotham City und Co.
  • Warner Bros. ließ das Demo-Video aus urheberrechtlichen Gründen sperren

Fans von Tim Burtons filmischer Interpretation von Batman haben sich an ein kleines Projekt gewagt, das es wirklich in sich hat. Unter Verwendung der Unreal Engine 4 erstellten zwei begabte Batman-Liebhaber eine Demo für eine Spieleadaption des Filmklassikers.

Ein Video dieses Projekts wurde von Indie Path, oder besser gesagt Osmary Gomez, in Zusammenarbeit mit Bonny Bez erstellt und auf YouTube hochgeladen. Wie das eben so mit der Verwendung lizensierter Inhalte ist, hat Warner Bros. Entertainment das Demo-Video wegen Urheberrechtsverletzungen vom Netz nehmen lassen.

Von dem einst 20-minütigen Video ist nur noch ein Schnipsel übrig geblieben, den Gomez auf seinem Instagram-Profil hochgeladen hat. Doch auch in nur wenigen Minuten bekommt ihr einen Eindruck von der Mühe, die sich die beiden Künstler mit dem Projekt gemacht haben:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von indiepath (@indie_path)

"Batman ist Eigentum von Warner und DC. Dies ist ein Fan-Spiel, das auf dem Tim Burtons Batman-Universum basiert. Mit diesem Spiel ist kein Gewinn beabsichtigt. Dies ist ein Spaziergang durch Tim Burtons Batman-Universum", schrieb Gomez in seinem Post - und das bereits einige Tage bevor Warner Bros. sein Video von YouTube entfernte.

Gomez war bei diesem Projekt für die Erstellung der gesamten Demo zuständig, Bez steuerte die musikalische Untermalung bei. In der Demo lassen die beiden unseren schwarz gekleideten Protagonisten durch die Batcave gehen und sprinten und ihn im Anschluss mit dem Batmobil nach Gotham City fahren.

Michael Keatons Batman, seine Basis und die gesamte Stadt von Gotham City wurden für dieses Projekt detailgetreu nachgebaut und in der voll spielbaren Demo umgesetzt. Wie Sirus Gaming berichtet, führte Gomez seine Zuschauer in der Demo nach der Spritztour im Batmobil in die berüchtigte und von Verbrechen geplagte Stadt.

Dort angekommen, fanden sie nur eine leere Geisterstadt vor. Weder unschuldige Zivilisten noch Gegner sind dort vorzufinden. Nachdem sich Warner Bros. durch das eigentlich so schöne und ambitionierte Projekt in seinem Urheberrecht angegriffen fühlt, werden wir wohl nie in den Geschmack des vollendeten Spiels kommen.

Immerhin können sich Fans des Batman-Franchise nächstes Jahr über den Titel "Gotham Knights" freuen - auch wenn die rechtschaffende Fledermaus selbst nicht Teil der Crew sein wird. Hier stehen die Figuren Batgirl, Nightwing, Red Hood und Robin im Vordergrund.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading