Resident Evil Village Preload: So ladet ihr die 30 GB auf PlayStation und Xbox herunter

Und einen Day-One-Patch gibt's auch.

  • Der Preload für Resident Evil Village ist verfügbar
  • Der Download ist etwa 30 GB groß

Resident-Evil-Fans haben es bald geschafft. Vorbesteller können nun damit beginnen, den Preload von Resident Evil Village auf der PlayStation und der Xbox herunterzuladen. Wir verraten euch, wie viel Speicherplatz ihr einplanen müsst und wie ihr das Horror-Happening dieses Frühjahrs so schnell wie möglich spielen könnt.

Die Dateigrößen des Preloads weichen je nach Konsole um ein paar Gigabyte ab. Folgende Zahlen wurden auf den nächsten ganzen Wert gerundet (danke, MP1ST):

  • PS4: 29 GB
  • PS5: 27 GB
  • Xbox One: 27 GB
  • Xbox Series X/S: 30 GB

Wie es heutzutage fast üblich ist, gibt es auch einen Day-One-Patch. Version 1.01 könnt ihr bereits jetzt herunterladen, wenn ihr eine physische Version des achten Resi-Teils in euren Händen haltet. Beim Download der digitalen Version erhaltet ihr direkt die aktuellste Version inklusive Patch.

Habt ihr Resident Evil Village digital im PlayStation-Store vorbestellt, müsst ihr in eure Spielebibliothek gehen, um den knapp 30 GB großen Preload herunterzuladen.

Auf der Xbox könnt ihr Resident Evil Village auch vorab downloaden, wenn ihr den Titel nicht vorbestellt habt. Mit der Xbox-Game-App könnt ihr nach dem achten Teil der Resi-Reihe suchen und das Spiel dort unabhängig vom Status eurer Vorbestellung herunterladen. Solltet ihr euch nach dem Launch dazu entscheiden, dem Grusel-Game doch eine Chance zu geben, müsst ihr nicht mehr das gesamte Spiel downloaden.

Tja und wann genau dürft ihr nun ganz ohne Zeitbeschränkung eure Füße in das namensgebende Dorf setzen? Hier bei uns in Deutschland könnt ihr ab Freitag früh um 2:00 Uhr mit eurer Vollzeit-Erkundungstour in Resident Evil Village beginnen.

Mitten in der Nacht einen Horror-Titel spielen, na super! Zur Freude aller weniger horrorfesten Fans hat Capcom versichert, dass der Titel diesmal weniger gruselig als seine Vorgänger wird.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading