Returnal-Patch 1.3.3 beschädigte Spielstände und wurde schnell zurückgezogen

Update 1.3.4 ist dafür bereits online.

  • Patch 1.3.3 für Returnal beschädigte Spielstände und erzeugte eine Fehlermeldung
  • Diejenigen, die betroffen waren, müssen das Spiel noch einmal herunterladen
  • Housemarque hat sich entschuldigt und den neuen Patch 1.3.4 veröffentlicht

Housemarque hat Patch 1.3.3 für seinen Roguelite-Shooter Returnal auf den Weg gebracht, musste ihn gestern Nacht aber schnell wieder aus dem Verkehr ziehen. Das Update beschädigte nämlich Spielstände.

Ziemlich ärgerlich für einige, die sich schon im Schweiße ihres Angesichts durch einige Returnal-Biome gekämpft haben, denn nach dem Download von Patch 1.3.3 traten Fehlermeldungen auf.

Wie Housemarque einräumt, müssen diejenigen, die eine Mitteilung mit dem Problem CE-100028-1 erhalten haben, das Spiel nun noch einmal herunterladen. Die Speicherstände wurden wohl vom Update beschädigt - mit Sicherheit nicht gerade ein Grund zur Freude für alle, die schon weiter im Spiel vorangeschritten waren. Auf Twitter entschuldigt sich das Studio für die Umstände:

Als die Ersten über Probleme mit Patch 1.3.3 klagten, warnte Housemarque recht schnell davor, das Spiel nicht mehr zu starten, bis es ein überarbeitetes Update gäbe. Einige kamen wohl trotzdem nicht um die fehlerhafte Datei herum, zum Teil wegen der Auto-Update-Funktion der PS5, zum Teil auch, weil sie die Nachricht des Studios zu spät erreichte.

Hoffentlich sorgt das in Zukunft nicht für eine gewisse Update-Phobie in der Returnal-Community. Ein neuer Patch 1.3.4 ist jedenfalls bereits online und sollte nun hoffentlich keine Probleme mehr machen.

Eigentlich ging es bei Update 1.3.3 laut Patch Notes unter anderem darum, ein Problem mit Trophäen zu beheben, die nicht freigeschaltet wurden. Das sollte jetzt funktionieren, ihr müsst die Herausforderungen für die Belohnungen aber leider noch einmal schaffen, wie es heißt.

Ansonsten wurden unter anderem Bugs behoben, die einen davon abhielten, Türen zu öffnen oder Items zu verwenden, Fehler bei der Heilung in Helios wurden beseitigt, inkorrekte Controller-Zuweisungen korrigiert und die allgemeine Stabilität verbessert.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading