Bericht: Das Next-Gen-VR-Headset für PS5 hat 4K, Foveated Rendering und haptisches Feedback

Is this the real life...?

  • Quellen zufolge hat Sony Partnern Details zum PS5-VR-Headset geliefert
  • Dieses soll unter anderem 4K, besseres Rendering und haptisches Feedback ermöglichen

Quellen deuten an, welche Features euch auf der PlayStation 5 in Sachen Virtual Reality erwarten könnten. Ihnen zufolge soll Sonys kommendes VR-Headset für die PS5 über eine höhere Auflösung und einige moderne, neue Funktionen verfügen.

Wie es bei uploadvr heißt, könnte Sonys Next-Gen-VR-Headset in einer 4K-Auflösung - genauer gesagt 2000x2040 Pixel pro Auge - in die Wohnzimmer kommen. Außerdem soll das neue Gerät unter anderem einen Vibrationsmotor für haptisches Feedback beinhalten und Foveated Rendering ermöglichen. Dabei handelt es sich um eine Methode, den Arbeitsaufwand beim Rendern mithilfe von Blickverfolgung zu verringern.

All diese Informationen soll Sony mit Partnern der Firma geteilt haben, sie wurden aber noch nicht offiziell bestätigt.

Im Februar kündigte Sony erstmals an, dass ein VR-Headset für die PS5 in Arbeit sei und man versuchen wolle, moderne Features wie den DualSense-Controller und eine hohe Bildauflösung mit einfacher Handhabung zu kombinieren. Geplant ist das neue Headset allerdings nicht mehr für dieses Jahr. Ein geplantes Datum für die Markteinführung gibt es daher noch nicht.

Es ist mittlerweile bekannt, dass das VR-Headset wohl mithilfe einer USB-C-Verbindung an die Playstation gekoppelt werden kann. Das kündigte Sony bereits zur Bekanntgabe des neuen Geräts Anfang des Jahres an:

"Es [das Headset] wird mit einem einzigen Kabel an die PS5 angeschlossen, um die Einrichtung zu vereinfachen und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, während gleichzeitig ein visuelles Erlebnis mit hoher Wiedergabetreue ermöglicht wird", sagte Hideaki Nishino von PlayStation. On-Board-Kameras sollen außerdem die Position der VR-Controller durchgehend verfolgen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (53)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (53)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading