Gears-Entwickler The Coalition wechselt zur Unreal Engine 5 - und dementiert ein Star-Wars-Projekt

Erwartet keine Ankündigungen in nächster Zeit.

  • Gears-Entwickler The Coalition steigt auf die Unreal Engine 5 um
  • Mit Ankündigungen ist in nächster Zeit nicht zu rechnen
  • Der Community Manager von Gears of War dementiert ein Star-Wars-Projekt des Studios

Was passiert aktuell so beim Gears-Entwicklerstudio The Coalition? Ein Umzug steht an!

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bekommen nicht etwa ein neues Büro, vielmehr wechselt das Studio zur Unreal Engine 5 und nutzt Epic neueste Technologie als Grundlage für künftige Projekte.

"Wir bei The Coalition sind stolz darauf, die bestmöglichen Gears-of-War-Spiele und die bestmögliche Spiel-Performance mit modernsten Tools wie der Unreal Engine zu liefern", heißt es auf der offiziellen Webseite. "Wir möchten unsere Fans über diese beiden Dinge auf den neuesten Stand bringen."

The_Coalition_Unreal_Engine_5_Star_Wars_Dementi
Bis es mit Gears weitergeht, dauert es wohl noch eine Weile.

"Mit Blick auf zukünftige Spiele freuen wir uns darauf, unsere Ressourcen auf die Next-Gen-Entwicklung mit der Unreal Engine 5 zu verlagern. Gears of War stand schon immer an der Spitze der Unreal Engine-Entwicklung - als bahnbrechender 720p-Titel für Xbox 360 bis hin zum letztjährigen 120fps-Multiplayer-Update für Xbox Series X|S - und wir freuen uns darauf, diese Tradition fortzusetzen, indem wir in den kommenden Jahren mehrere neue Projekte auf Basis der UE5 entwickeln."

Was das für die aktuellen Titel bedeutet? Die Operationen 7 und 8 für Gears 5 sind auf dem Weg und bringen neue Charaktere, Maps und Events mit sich. Auch im Store soll es bis Jahresende ein paar Update geben - und Featured Playlists sind zu Erwartungen.

In Bezug auf neue Projekte vertröstet das Studio die Fans. Es klingt erst einmal nicht so, als wäre The Coalition ein Teil von Microsofts E3-Plänen: "Die Umstellung auf eine neue Engine ist ein großes Unterfangen, daher möchten wir klarstellen, dass wir für einige Zeit keine neuen Projekte oder Titel ankündigen werden."

"Nochmals vielen Dank an alle unsere Fans", schreibt das Studio. "Wir freuen uns darauf, an die Arbeit zu gehen und euch zu zeigen, woran wir arbeiten, wenn die Zeit reif ist."

Gleichzeitig bereitet das Studio beziehungsweise Senior Community Manager "TC_Kilo" auf Reddit Spekulationen über ein mögliches Star-Wars-Projekt von The Coalition ein Ende.

"Nur zur Klarstellung bezüglich der Star Wars-Sache: Wir arbeiten nicht an einem solchen Titel", schreibt TC_Kilo auf Reddit. "Wir haben zu diesem Zeitpunkt nichts anderes anzukündigen."


Weitere News des Tages

Slitherine: Master of Magic steht vor Comeback, Stargate als Strategiespiel

Bestätigt: Battlefield 6 erscheint für die neuen und für die alten Konsolen

Ubisofts Piratenspiel Skull and Bones kommt nicht vor 2022

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading