Sony steigt ins Glücksspielgeschäft ein und patentiert Wettplattform für E-Sport

Gewagter Einsatz.

  • Sony patentiert eine Wettplattform für den E-Sport-Bereich
  • Glücksspiel sowie monetäre und nicht-monetäre Wetten sollen auf dieser Plattform stattfinden
  • Eine Umsetzung ist noch nicht offiziell bestätigt

Sony patentiert eine Glücksspiel- und Wettplattform für E-Sport, nachdem das Unternehmen die Evolution Championship Series (EVO) übernahm. Die neue Plattform ist ein weiterer Schritt für den PlayStation-Hersteller in Richtung E-Sport.

Die Übernahme von EVO schloss Sony in Zusammenarbeit mit RTS, dem neuen E-Sport-Unternehmen von Endeavor, ab. Damit ist bei Sony aber noch nicht Schluss mit der Expansion in die E-Sport-Branche.

PlayStation-Hersteller Sony hat ein Patent für eine E-Sport-Wettplattform angemeldet. Das Patent wurde von Michael Chow eingereicht. Laut seinem LinkedIn-Profil besetzt Chow die Stelle des Machine Learning Engineers bei PlayStation R & D.

Hier ist eine kurze Beschreibung des Patents:

"Es werden Quoten für verschiedene Vorhersagen zum Spiel einer Computersimulation ermittelt und einem Betrachter zu geldlichen oder nicht geldlichen Wettzwecken präsentiert. Die Quoten können anhand von Analysen vergangener Spiele oder parimutuell ermittelt werden."

Wie im Abstract bereits beschrieben wird, bekommen die Nutzer der Plattform eine angezeigte Gewinnwahrscheinlichkeit ihrer Wette, die sich aus vergangenen Daten berechnet. Die Gewinnsumme errechnet sich mit dem Totalisator-Prinzip - oder auf Englisch dem "parimutuel betting".

Parimutuell bedeutet, dass alle eingegangenen Wetten in einem gemeinsamen Pool platziert werden. Die Auszahlungsquoten werden berechnet, indem der Inhalt des Pools zwischen allen Gewinnern aufgeteilt wird. Wortwörtlich bedeutet parimutuell so viel wie "untereinander wetten".

Interessant ist die Erwähnung von nicht-monetären Wetteinsätzen. Wie DualShockers schreibt, könnte das auf die Möglichkeit hindeuten, dass Spieler auf In-Game-Items wetten können, was vor allem in E-Sport-Titeln wie CS:GO sehr verbreitet sei.

Die Tatsache, dass sich Sony nun ein Wettgeschäft aufbauen will, ist in sich bereits ein kleines Glücksspiel. Bereits Lootboxen stehen bei vielen Spielern tief in der Kritik, eine eigene Wettplattform dürfte vielen Mitgliedern der Community also sauer aufstoßen.

Glücklicherweise haben wir es erst einmal nur mit einem Patent zu tun. Ob der Plan tatsächlich umgesetzt wird, steht noch nicht fest.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading