World of Warships befasst sich in Battle of the Beasts mit der germanischen Mythologie

Das Update ist ab sofort verfügbar.

  • Battle of the Beasts ist ein neues Update für World of Warships
  • Es befasst sich mit der germanischen Mythologie

Battle of the Beasts ist der martialische Name des neuesten Updates (0.10.4) für World of Warships.

Passend zu diesem Namen befasst es sich mit der germanischen Mythologie und bringt ein "mystisches In-Game-Event" mit sich.

"In den nächsten vier Wochen können sich die Spieler mit einer von vier mythischen Bestien aus der germanischen Mythologie verbünden und individuelle Missionen erfüllen, um bessere Belohnungen für ihr Team zu einzuheimsen", heißt es.

Dabei handelt es sich um den Welthund, einen sagenumwobenen, schwarzen Hund mit einem alles sehenden Auge, und den flammenden Reiter Feuerputz. Ebenso zur Wahl stehen das drakonische Nachtgespenst Glühschwanz und der Lindwurm, halb Schlange, halb Drache.

Am Ende entscheiden die Spieler und Spielerinnen von World of Warships, wer sich durchsetzt. Ausgetragen wird das Event in Zufalls-, Koop- und Ranglisten-Schlachten, bei denen ihr viele Auszeichnungen freischalten könnt.

"Während die deutschen Zerstörer im Early Access die sieben Weltmeere heimsuchen, können Spieler nun auf eine brandneue Sammlung zugreifen", teilt Wargaming mit. "Diese erzählt die Geschichten dieser Kriegsschiffe sowie die ihrer Kapitäne und hebt ihre herausragenden Eigenschaften und ihre Bewaffnung hervor."

Indem ihr diese historische Sammlung freischaltet, könnt ihr euch einen begrenzten Premium-Account-Zugang verdienen und sollt dadurch ein "tieferes Verständnis für die historische Bedeutung dieser Schiffe erhalten".

Dabei gibt es insgesamt vier verschiedene Abschnitten mit jeweils vier unterschiedlichen Elementen zu erkunden.

Und wo wir gerade bei Bestien sind... In World of Warships: Legends auf den Konsolen treten mit dem neuen Mai-Update Godzilla und Kong dem Kampf bei.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading