Lies of P angekündigt: Mit Pinocchio durch ein düsteres Souls-Like kämpfen

Eure Lügen beeinflussen die Geschichte.

  • Lies of P setzt den kleinen Pinocchio in einem düsteren Souls-Like aus
  • Wie im Märchen muss Pinocchio lernen, ein Mensch zu werden, und wird dabei vor viele Herausforderungen gestellt
  • Mit einem Lügen-System beeinflusst ihr das Ende des Action-RPGs

Ja, ihr habt gerade richtig gelesen. Entwickler Round8 Studio und Publisher NeoWiz haben ein Spiel angekündigt, das die Geschichte der kleinen Holzpuppe Pinocchio mit dem finsteren Setting eines Souls-Likes verbindet.

Das Action-RPG kann als eine düstere Neuinterpretation des klassischen Märchens verstanden werden und soll zu einem noch unbekannten Zeitpunkt für PC, PS5 und Xbox Series X erscheinen.

Wer hier ein fröhliches Kindermärchen erwartet, ist deutlich fehl am Platz. Ihr spielt Pinocchio, einen Puppen-Mechanoid, der in eine Stadt "hineingeboren" wird, die vor lauter Wahnsinn, Krankheit und Tod nur so überläuft. Ein Zettel mit der Notitz "Finde Mr. Geppetto. Er ist hier in der Stadt." ist euer einziger Anhaltspunkt.

Im Ankündigungstrailer könnt ihr einen Eindruck vom Zustand der Stadt bekommen und seht den teilweise mechanischen Pinocchio:

So wie es aussieht, wird Pinocchio selbst nicht der Erzähler der Geschichte sein. Ein Mann mit tiefer, rauer Stimme erzählt von der einst wohlhabenden Stadt, die nun mehr einer Hölle auf Erden gleicht - aber immerhin eine mit beeindruckender Grafik. Der Trailer selbst ist als eine Art Prolog zu verstehen.

Um den mysteriösen Mann zu finden und der Menschlichkeit ein Stückchen näher zu kommen, nach der ihr euch so sehr sehnt, müsst ihr kämpfen und vor allem lügen. Mit jeder Unwahrheit, die ihr erzählt, verändert ihr den Verlauf der Geschichte. Eine durch Lügen wachsende Nase wurde bisher nicht erwähnt - und kurze Beine auch nicht.

Wie auch im Märchen wird euch von vielen Seiten Hilfe angeboten. Ob ihr den Bewohnern der Stadt trauen könnt, entscheidet ihr. Das Spiel soll eine Vielzahl zusammenhängender Quests und verschiedene Enden bieten.

Stellen sich euch Gegner in den Weg, greift das "tiefgründige" Kampfsystem. Um euch besser für den Kampf zu rüsten, könnt ihr an Pinocchio herumschrauben und ihm ein paar zusätzliche Fähigkeiten ermöglichen. Wie auch die lebendige Puppe könnt ihr eure Waffen auf verschiedene Arten kombinieren, um sie an euren Kampf-Stil anzupassen.

Das ist auch schon alles, was es aktuell zu dem neuen Pinocchio-Projekt zu sagen gibt. Auf Steam könnt ihr euch erste Screenshots ansehen und den Titel bei Interesse auf die Wunschliste verfrachten. Derzeit arbeiten etwa 60 Entwickler an der Kreuzung zwischen Kindermärchen und Souls-Game, die mit Lies of P "ein neues Zeitalter im Souls-ähnlichen Genre einläuten" wollen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading