The Real Race: Lamborghini eSports dreht dieses Jahr seine zweite kompetitive Turnierrunde

Änderungen im Turnierformat.

  • Lamborghini eSports ist auch dieses Jahr wieder mit "The Real Race" am Start
  • Sechs Monate bietet das Turnier Rennen aus zwei unterschiedlichen Kategorien
  • Für die Qualifikationsrennen darf sich jeder anmelden

Letztes Jahr versammelten sich leidenschaftliche Lambo-Liebhaber erstmals auf einem E-Sport-Turnier. Mehr als 2.500 Fahrer aus 109 Ländern nahmen am "The Real Race"-Turnier teil. Dieses Jahr geht das E-Sport-Turnier der Luxus-Supersportwagenmarke mit einigen Verbesserungen am Format in die zweite Runde.

Wie auch 2020 dürfen sich Fahrer dieses Jahr hinter das Steuer eines Lamborghini Huracán GT3 EVO mit exklusiver Rennlackierung setzen und ihn im Simulationsrennspiel Assetto Corsa Competizione ordentlich ins Schwitzen bringen.

Die Simulation wurde zusammen mit anderen Autoherstellern entwickelt und wurde bereits von den offiziellen Test- und Rennfahrern der Lamborghini Squadra Corse zu Trainingszwecken genutzt.

lambo2
Letztes Jahr gewann der deutsche Sim-Racer Nils Naujoks beim ersten 'The Real Race'-Turnier.

Wer dieses Turnier gewinnt, erhält die Chance, erster offizieller Lamborghini-Sim-Fahrer zu werden und erhält eine Einladung ins Lambo-Hauptquartier in Italien. Um im Turnier voranzukommen, treten alle Rennfahrer im traditionellen Grand Prix und in drei Endurance-Rennen an. Dort erhalten sie Punkte für ihre regionale Rangliste.

Die Termine lauten wie folgt:

Grand Prix

  • 5.-13. Juni - Monza
  • 5.-11. Juli - Laguna Seca
  • 2.-8. August - Kyalami
  • 23.-29. August - Zanvoort
  • 27. September - 3. Oktober- Catalunya
  • 11.-17. Oktober - Silverstone
  • 22.-28. November - Misano Adriatico

Endurance Modus

  • 19.-25. Jul - Suzuka
  • 13.-19. Sept - Nürburgring
  • 8.-14. Nov - Spa Francorchamps

Von Juni bis November heulen die Motoren der Luxuswagen auf den digitalen Rennstrecken. Für die offenen Qualifikationsrunden darf sich jeder anmelden. Die Qualifikationsrennen finden nur von Montag bis Freitag statt - am Wochenende können sich die Fahrer also erstmal eine kleine Verschnaufpause gönnen.

Die 40 besten Fahrer aus der Qualifikation dürfen samstags an der geschlossenen Qualifikation teilnehmen, bei denen nur noch die besten 20 Fahrer übrigbleiben. Sonntags geht es für die verbliebenden Teilnehmer zum Real-Race-Turnier. Dort treten sie zweimal auf der gleichen Strecke gegeneinander an.

Insgesamt gibt es zehn dieser wöchentlichen Qualifikationsturniere in jeder Region. Ab sofort können sich interessierte Lamborghini-Fahrer für die offene Qualifikation registrieren. Wer lieber zuschauen will, kann sich das Spektakel auf YouTube ansehen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading