Axiom Verge 2 erneut verschoben, kommt wohl nicht vor Sommer

Im 3. Quartal 2021

  • Axiom Verge 2 erscheint wohl erst zwischen Juli und September 2021
  • Thomas Happ verschob das Pixel-Spiel erneut, nun in das 3. Quartal 2021
  • Die Dokumentation zur Entstehung von Teil eins ist nun dauerhaft gratis

Axiom Verge 2 wurde nun erneut verschoben. Das Sequel zum Retro-Metroid-Spiel vom alleinigen Entwickler Thomas Happ erscheint nun nach einigen Verzögerungen wohl erst im dritten Quartal 2021.

Ursprünglich war der zweite Teil des beliebten 2D-Pixelspiels bereits für 2020 gedacht, die Folgen der Corona-Pandemie warfen die Pläne des eigenständigen Indie-Entwicklers Happ allerdings etwas durcheinander. Axiom Verge 2 wurde im Zuge dessen auf 2021 verschoben, wobei man zuerst auf einen Release im Frühjahr hoffte. Nun ist bekannt: Das Spiel wird wohl nicht vor dem Sommer oder Herbst erscheinen.

Genauer gesagt hieß es in einem offiziellen Blog-Beitrag des Entwicklers: "Ich bedauere, ankündigen zu müssen, dass ich die Veröffentlichung von Axiom Verge 2 ein weiteres Mal verschieben muss, ins Q3 2021."

Weiter gibt Thomas Happ an, dass er sich nicht in große Erklärungen verlieren will: "Ich könnte einen langen Vortrag darüber halten, warum es länger dauert, als ich ursprünglich prognostiziert habe, aber ich möchte mich nicht zu sehr in technischen Details verlieren." Stattdessen hofft er auf Geduld und Verständnis vonseiten der wartenden Community.

Wie Happ schreibt, sei er sich bewusst, dass einige wegen der Verschiebung enttäuscht sein dürften. Dafür bietet der Entwickler aktuell zumindest ein kleines Gratis-Gimmick zum Ausgleich an - wenn auch vielleicht nur ein kleiner Trost für die ungeduldige Community. Aktuell könnt ihr euch nämlich die Dokumentation zur Entstehung von Axiom Verge gratis auf Steam holen. Auch auf anderen Plattformen, wie zum Beispiel im Epic Games Store, soll der Dokufilm bald erhältlich sein.

Auf Axiom Verge 2 für PC und Switch muss man also noch ein wenig warten, aber besser so, als ein unfertiges Spiel zu erhalten, oder? Immerhin handelt es sich hierbei um einen einzelnen Entwickler, ein ziemliches Mammutptojekt!

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading