Bericht: Verbessertes Switch-Modell könnte bereits im September erscheinen

Wahrscheinlich teurer als das Original.

  • Neuen Berichten zufolge könnte ein neues Switch-Modell bereits im September erscheinen
  • Die Produktion könne bereits im Juli starten

Ja, ein neues, verbessertes Modell der Nintendo Switch ist nach wie vor nicht offiziell bestätigt oder gar angekündigt, fleißig berichtet wird trotzdem darüber.

Heute meldet sich Bloomberg mit neuen Informationen dazu zu Wort, die von Quellen stammen sollen, die mit diesem Thema vertraut sind.

Den Angaben zufolge plant Nintendo, im Juli mit dem Zusammenbau neuer Switch-Modelle zu beginnen, die im September oder Oktober dann das alte Modell ersetzen sollen.

Nintendo_Switch_neues_Modell_September
Steht die Ankündigung unmittelbar bevor?

Es sei wahrscheinlich, dass das neue Modell teurer ausfällt als das Original (299 Dollar). Ebenso spekuliert Bloomberg, dass das Gerät noch vor der E3 angekündigt werden könnte, um den Unternehmen zu ermöglichen, in dem Zeitraum ihre kommenden Switch-Projekte dafür vorzustellen.

Die Switch Lite soll dabei weiterhin erhalten bleiben, während das bisherige Modell langsam verschwindet.

Der Name dieses neuen Modells sei bisher nur einer Handvoll Personen innerhalb des Unternehmens bekannt, heißt es.

Wie Bloomberg angibt, sei Nintendo zudem weniger anfällig für Engpässe, da die Produktionsketten besser darauf vorbereitet seien und Nintendo andere Komponenten verwende als zum Beispiel Sony und Microsoft in ihren leistungsstärkeren Konsolen.

Früheren Berichten zufolge setzt das neue Switch-Modell auf ein OLED-Display von Samsung und einen schnelleren Chip von Nvidia, der im Dock auch eine 4K-Ausgabe ermöglichen soll.

Wie gesagt: offiziell bestätigt ist bisher rein gar nichts davon. Sollte es zutreffen, dass Nintendo seine vermeintlichen Pläne noch vor der E3 offenbart, dann dürfte das wohl nicht mehr sehr lange dauern.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading