Internes EA-Video zu Battlefield 6 geleakt - ist anscheinend nicht der Reveal-Trailer

Kein gut gehütetes Geheimnis.

  • Der Reveal-Trailer von Battlefield 6 wurde offenbar komplett geleakt
  • DICE will deshalb angeblich einen neuen Trailer im Juni präsentieren

Update vom 27. Mai 2021: Wie unsere englischen Eurogamer-Kollegen dazu ergänzen, soll es sich bei dem vermeintlichen Trailer um ein Video handeln, das für interne Zwecke bei EA gedacht.

Nach Informationen der Kollegen war es auch nur für diesen Zweck bestimmt und entspreche daher nicht dem Reveal-Trailer, der in den kommenden Wochen veröffentlicht werden soll.

Ursprüngliche Meldung vom 27. Mai 2021: Es sieht so aus, als wäre der Reveal-Trailer zu Battlefield 6 nach zahlreichen Screenshots nun auch noch komplett geleakt worden. Der Clip sollte eigentlich erst im Juli offiziell erscheinen, im Internet kann man ihn aber in geringer Qualität und mit Zensur bereits bestaunen.

Der besagte Trailer zum neuen Shooter Battlefield 6 wurde offenbar nicht allzu gut gehütet, denn in den letzten Wochen gab es immer wieder Berichte von Leaks im Internet. Nun wurde aber offenbar auch noch das Video (das ihr euch bei VGC ansehen könnt) selbst ins Netz gestellt - zwar mit einem LOL-Guy-Meme als Zensur in der Mitte des Bildschirms und in geringer Auflösung, aber dennoch lassen sich einige Dinge am Rande erkennen, die auch zu den bisherigen Eindrücken passen.

Insider Tom Henderson hatte sich in letzter Zeit mehrfach zu den durchgesickerten Screenshots geäußert und die Echtheit der Bilder bestätigt. Auch diesmal kommentiert er auf Twitter das geleakte Video und gibt an: Eigentlich sollte es sich dabei um den Reveal-Trailer handeln, der im Juni veröffentlicht werden sollte.

Wie Henderson erklärt, will DICE nun nach all den Leaks allerdings noch einen neuen Trailer auf die Beine stellen: "Mir wurde auch gesagt, dass 'wir mit ziemlicher Sicherheit einen anderen Reveal-Trailer sehen werden als den, der online durchgesickert ist'", geht aus einem Tweet des Insiders hervor.

Vor einer Weile hatte Henderson bereits die These aufgestellt, dass das neuste Battlefield ein moderner Shooter sein und zehn bis 15 Jahre in der Zukunft spielen könnte. Das könnten auch die wenigen Eindrücke im geleakten Trailer bestätigen, der Elemente wie moderne Hubschrauber, Waffen und einen Raketenstart zeigt.

Henderson zufolge gab es in letzter Zeit auch Gerüchte, der geleakte Trailer sei nur für den internen Gebrauch gedacht gewesen, dieser Behauptung widerspricht er allerdings.

Wichtig ist allerdings, dass es sich bei Hendersons Aussagen noch immer nicht um offizielle Statements handelt, wobei er in der Vergangenheit bereits einige verlässliche Informationen aus der Spielewelt veröffentlichte, so zum Beispiel über die Call-of-Duty-Teile Modern Warfare (von 2019) und Black Ops Cold war.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading