Kein Map-Editor: Far Cry 6 bricht mit der Serientradition

Ohne Arcade-Modus.

  • Far Cry 6 enthält keinen Arcade-Modus
  • Erstmals seit Far Cry 2 gibt es somit keinen Map-Editor

Nachdem Ubisoft in der letzten Woche neue Spielszenen zu Far Cry 6 präsentiert hatte, liegen nun ein paar weitere Details vor. Details, die manche Fans vielleicht nicht glücklich machen.

Zum Beispiel, dass Far Cry 6 keinen Arcade-Modus enthält.

Seit dem zweiten Teil der Reihe gab es einen mit integrierten Tools zur Erstellung von Maps und Missionen, im sechsten Teil ist das nicht der Fall, wie es in einem AMA (Ask me anything) auf Reddit heißt.

"Nein, Arcade wird nicht zurückkehren", bestätigt Game Director Alexandre Letendre. "Diesen Modus aus unseren Plänen zu streichen, war eine schwierige Entscheidung, aber sie erlaubte es uns, unsere Bemühungen auf die Hauptkampagne zu konzentrieren, die die Spieler in das Herz einer modernen Guerilla-Revolution versetzt."

Habt ihr den Modus zuvor häufig genutzt und werdet ihr ihn vermissen?

Far_Cry_6_kein_Map_Editor
Far Cry 6 muss ohne Arcade-Modus und Map-Editor auskommen.

Darüber hinaus wird Hurk nicht in Far Cry 6 dabei sein, da Ubisoft hier primär Charaktere aus der Region in den Vordergrund rücken wollte. Auch das System der Waffenlevel aus dem Ableger Far Cry: New Dawn kehrt hier nicht zurück.

Der Wingsuit ist aber wieder mit dabei und auch einen Greifhaken könnt ihr nutzen, was die Fortbewegung auf Yara ein wenig angenehmer gestalten sollte, wenn ihr nicht gerade in einem Fahrzeug hockt. Hier verspricht Ubisoft übrigens "eine Vielzahl an Land-, See- und Luftfahrzeugen", von klassischen amerikanischen Muscle Cars der 50er bis hin zu eher moderneren Flugzeugen.

Das Ende der letzten Woche gezeigte Gameplay zu Far Cry 6 sah definitiv nach Spaß aus und ihr bekommt einige nette Spielzeuge in die Hand, um es mit euren Gegnern aufzunehmen. Mal ganz zu schweigen von Hund und Krokodil als Buddys. Indes möchte Ubisoft ähnliche Fehler wie bei Cyberpunk 2077 vermeiden und die Last-Gen-Versionen von Far Cry 6 vor Release zeigen.

Das Spiel erscheint am 7. Oktober 2021 für PC, Xbox Series X/S, PS5, Xbox One, PS4, Stadia und Luna und ist bei Amazon.de, im Microsoft Store, im PlayStation Store sowie im Ubisoft Store vorbestellbar.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading