No Man's Sky: Grafik-Upgrade und fliegende Haustiere im neuen Prisms-Update

Mehr Details, bessere Beleuchtung und andere Dinge.

  • Das neue Prisms-Update beschert No Man's Sky ein Grafik-Upgrade
  • Es gibt jetzt auch fliegende Haustiere

Ihr habt gedacht, rund um No Man's Sky wird es so langsam mal etwas ruhiger? Falsch gedacht!

Das Prisms-Update ist das 17. Update für das Spiel mit einem Namen seit der Veröffentlichung im Jahr 2016 und krempelt einmal mehr einige Dinge um.

Erwarten könnt ihr zum Beispiel ein Grafik-Upgrade für das Spiel, das unter anderem verbesserte Wettereffekte auf Planeten mit sich bringt, etwa beim Regen. Die Nässe des Regens spiegelt nun das Licht und sorgt dafür, dass Oberflächen rutschig und nass aussehen.

Und wenn es euch in den Untergrund zieht, seht ihr dort nun mehr Details, die Beleuchtung wurde verbessert und es gibt volumetrischen Nebel.

Tiere auf den Planeten haben nun ein angemessen aussehendes Fell und ihr könnt nun auch fliegende Tiere als Haustier zähmen und anschließend auf ihnen fliegen!

Weiterhin gibt's neue Partikeleffekte, abwechslungsreichere Hintergründe beim Flug durch den Weltraum und auch die audiovisuelle Präsentation von Warpsprüngen wurde überarbeitet. Weltraumstationen, Frachter und weitere Innenräume zeigen euch nun reflektierende, metallische Oberflächen, volumetrische Beleuchtung und dank Parallax Occlusion Mapping detaillierte Oberflächen.

Die genannten Änderungen gelten für alle Plattformen. Darüber hinaus erwarten euch auf Xbox Series X/S, PlayStation 5 und PC noch ein paar kleinere Extras in Form von noch mehr Details in Biomen, verbesserter Beleuchtung und detaillierten Reflexionen. Wer eine kompatible Nvidia-Grafikkarte hat, kann auf dem PC außerdem noch DLSS einsetzen.

Für schönere Aufnahmen im Fotomodus sorgen indes noch verbesserte Optionen bei Depth of Field und Bloom im Fotomodus.

Das Update ist ab sofort erhältlich und alle Details könnt ihr hier nachlesen.

Zuletzt konntet ihr die Normandy SR1 aus Mass Effect als Belohnung in Mass Effect bekommen, zuletzt wurde für das Spiel das Expeditions-Update im April veröffentlicht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading