Super Mario Galaxy auf dem Nintendo DS geht nicht? Geht doch!

Fans zeigen, wie es geht.

Hättet ihr je gedacht, Super Mario Galaxy auf dem Nintendo DS zu sehen? Zugegeben, offiziell gibt's das nicht, dahinter stecken vielmehr einige Fans des Spiels.

2007 erschien das Spiel für die Wii, zuletzt bekamt ihr es im Rahmen von Super Mario 3D All-Stars auch für die Nintendo Switch.

Und jetzt gibt's eben auch dank einiger Fan eine DS-Version. Die haben natürlich mit dem Spiel und mit Cross-Nintendo-Kompatibilität herumexperimentiert. Mithilfe einer Custom-Engine brachten sie das Spiel auf den Handheld, was es mehr zu einer Art von Remake statt einer einfachen Portierung macht.

Aufgrund der Bewegungssteuerung und der Platforming-Abschnitte im Original ist es natürlich schwierig, das Spiel auf den DS zu bringen, aber die Leute hinter der Portierung - Jelle, Gericom, Stomatol und Ermii - hielt das nicht davon ab, es zu versuchen.

Im folgenden Video seht ihr das Ergebnis ihrer Bemühungen, es zeigt den Level "Shrinking Satellite" auf dem DS:

"Dieses Video zeigt einen Level, den wir mit einer neuen, verbesserten Engine gemacht haben, die bereits alle bisherigen übertrifft", heißt es in der Beschreibung des Spiels. Gleichzeitig versichert das Team, das alles auf "echter Hardware" aufgenommen wurde.

Hier und da fehlen ein paar Features, gleichzeitig ist es deutlich als Super Mario Galaxy erkennbar und es funktioniert.

Was haltet ihr von den Bemühungen der Fans? Seht ihr es als Zeitverschwendung an oder wärt ihr daran interessiert, Super Mario Galaxy auf dem Nintendo DS zu spielen?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading