Das Remake von Prince of Persia: The Sands of Time kommt erst 2022

Erneut verschoben.

  • Das Remake von Prince of Persia: The Sands of Time erscheint frühestens 2022

Das Remake von Ubisofts Prince of Persia: The Sands of Time wurde erneut verschoben.

Seit der Ankündigung im September 2020 war der Titel bereits zweimal nach hinten verschoben worden, jetzt kommt die Neuauflage frühestens 2022.

Ursprünglich sollte der von Ubisoft Pune und Ubisoft Mumbai entwickelte Titel im Januar 2021 auf den Markt kommen. Ende 2020 gab es die erste Verzögerung, als neuer Termin galt dann der März, bevor im Februar die nächste Verschiebung folgte, diesmal ohne neues Datum.

Damals hieß es, man wolle sich die nötige Zeit nehmen, um ein Remake abzuliefern, das sich "frisch anfühlt und gleichzeitig dem Original treu bleibt".

Auf Twitter gab Ubisoft die jüngste Verzögerung bekannt. Darüber hinaus wurde bestätigt, dass der Titel an diesem Samstag während des Ubisoft-Forward-Livestreams nicht zu sehen ist.

Prince_of_Persia_Sands_of_Time_Remake_verschoben
Der Prinz lässt sich noch ein wenig mehr Zeit.

"Ubisoft Forward steht vor der Tür und wir wollten diese Zeit nutzen, um uns bei euch für die große Unterstützung zu bedanken, die ihr uns im letzten Jahr entgegengebracht habt", heißt es. "Wie ihr vielleicht schon gelesen habt, wird Price of Persia: The Sands of Time Remake nicht bei Ubisoft Forward mit dabei sein. Wir machen große Fortschritte bei unserem Spiel, das nächstes Jahr erscheinen soll, aber wir sind noch nicht bereit, weitere Informationen zu teilen."

In der ursprünglichen Ankündigung hieß es, das Remake erhalte gegenüber dem Original von 2003 visuelle Verbesserungen und verbesserte Assets, ebenso eine neue Kamera und eine überarbeitete Kampfsteuerung. Weiterhin gibt e s zusätzliche Motion-Capture- und Dialogaufnahmen im Remake.

Man wolle mehr vom Spiel zeigen, "sobald wir dazu bereit sind", heißt es weiter.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading