Zwei Performance-Modi stecken im Day-One-Patch für Ratchet and Clank: Rift Apart

Mit und ohne Raytracing.

Mehr Optionen habt ihr dank des Day-One-Patches für den PS5-Exklusivtitel Ratchet & Clank: Rift Apart.

Das Update mit der Versionsnummer 01.001.000 steht zum Launch des Spiels am kommenden Freitag zum Download bereit und umfasst unter anderem zwei neue Grafik-Optionen.

Neben dem Standard-Modus, der auf die Wiedergabetreue wert legt und in 4K mit 30fps läuft, kommen somit noch zwei Performance-Modi ergänzend hinzu.

Einer davon bietet dynamische 4K mit 60fps, der Zweite ebenso dynamische 4K, 60fps und dazu noch Raytracing.

Auf Twitter veröffentlichte das Entwicklerstudio Insomniac einen kleinen Vorgeschmack auf diese Modi:

Abseits dieser beiden Optionen ermöglicht der Day-One-Patch außerdem noch das Überspringen der Cutscenes und ergänzt das Spiel um den Schwierigkeitsmodus "Entdeckerneuling". Nähere Infos dazu liegen nicht vor, aber geht davon aus, dass er es vor allem für Einsteiger einfacher macht, Rift Apart zu spielen.

Eingeschränkte Spieler und Spielerinnen freuen sich indes über neue Updates für die Barrierefreiheit. Die betreffen folgende Bereiche des Titels: Bewegung der Richtungstasten hinzugefügt, Update des Nahkampfmodus, Kameraverfolgung, Grind-Assistent, Mono-Audio, Lautstärke der Trefferbestätigung, Zielempfindlichkeit.

Für den Fotomodus gibt's ebenfalls Updates, dort wurden nun einige ausrüstbare Waffen hinzugefügt und es sind visuelle Effekte umschaltbar.

Zu guter Letzt spricht Insomniac von allgemeinen Optimierungen und Verbesserungen in den Bereichen UI, Spielprogression, Kollision, Audio, Stabilität und Leistung.

Warum sich der neueste Teil der Reihe auf jeden Fall lohnt, könnt ihr hier in aller Ausführlichkeit nachlesen.

Ratchet & Clank: Rift Apart erscheint am 11. Juni 2021 für die PlayStation 5. Ihr könnt das Spiel als Standard Edition und Digital Deluxe Edition im PlayStation Store vorbestellen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading