Battlefield 2042: Wer mehr zahlt, bekommt 7 Tage früher Early Access zum Spiel - und zum Anspielen!

Mal wieder Bezahlvorteile.

  • Die beiden teureren Battlefield-2042-Editionen geben euch ab dem 15. Oktober Zugang zum Spiel
  • Mit der Gold- und der Ultimate Edition gibt es einen Early Access zum Hauptspiel und zur Beta

Gestern wurde - nach zahlreichen Leaks - der actiongeladene Ankündigungstrailer zu Battlefield 2042 gezeigt, das am 22. Oktober für PC, Xbox One, Xbox Series X/S, PS4 und PS5 erscheinen soll. Ihr könnt es in drei Editionen vorbestellen, wovon zwei einen Zeitvorteil bieten.

Die Last-Gen-Variante kostet dabei 59,99 Euro und die Version für die neuen Konsolen 69,99 Euro. Es gibt aber auch zwei teurere Editionen des Spiels zu kaufen, und zwar die "Gold Edition" und die "Ultimate Edition".

Erstere kostet 89,99/99,99 Euro (je nach Plattform) und letztere 109,99/119,99 Euro. Beide haben aber gemeinsam, dass sie euch eine Woche früher ins Spiel lassen. Die Sondereditionen ermöglichen euch sieben Tage vorher bereits einen Early-Access-Zugang, es geht also schon am 15. Oktober los. Auch einen früheren Zugang zur Beta gibt es damit, diese hat allerdings noch kein offizielles Release-Datum.

Ansonsten enthalten alle Vorbesteller-Pakete verschiedene kleinere und größere Zusatzgeschenke, von der Waffen-Dekoration bis hin zum Skin-Paket, wie ihr hier im Detail nachlesen könnt.

Bei einem reinen Singleplayer-Spiel wäre das natürlich kein Problem, bei einem Mehrspieler-Titel ermöglichen die sieben Tage Frühstart aber vielleicht Trainingsvorteile - allerdings auch einen Nachteil: Es werden mit Sicherheit noch nicht so viele Leute im Multiplayer am Start sein, wie nach dem offiziellen Release.

Auch könnte das zum Beispiel Streamer und Streamerinnen aus dem Shooter-Bereich dazu zwingen, sich das Spiel auf jeden Fall in der teuren Edition zu holen, um nicht zu spät zur Streaming-Party zu erscheinen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading