Splinter Cell, Far Cry und Blood Dragon erhalten animierte Serien von Netflix

Vom Ubisoft Original zum Netflix Original.

Netflix hat gleich drei neue, animierte Serien zu Ubisoft-Franchises angekündigt: Splinter Cell, Far Cry sowie zum Far-Cry-3-Ableger Blood Dragon.

Berichte über eine Splinter-Cell-Adaption des Streaming-Dienstes gab es bereits seit letztem Jahr, offiziell bestätigt wurden diese Pläne aber erst jetzt.

Im Mittelpunkt der Serie steht Sam Fisher, der für die Echelon-Abteilung der NSA arbeitet. Geschrieben wird die Serie von Autor Derek Kolstad (John Wick), erwartet also verdeckte Operationen, Stealth und Militärtaktiken. Nähere Infos liegen noch nicht vor, aber es gibt ein erstes Bild:

1
Sam Fisher

Noch weniger ist über die Far-Cry-Adaption bekannt, aber immerhin gibt's zu Blood Dragon ein paar Informationen.

Die Serie heißt Captain Laserhawk: A Blood Dragon Remix und hat nach Angaben von Schöpfer und Autor Adi Shankar verschiedene Inspirationsquellen: Anime, Samstagmorgen-Cartoons, gewalttätige Spiele, die an Kinder vermarktet werden, Pro-Wrestling, Steel-Cage-Matches, Cyberpunk-Dystopien sowie die Werke von Paul Verhoeven und John Carpenter.

Captain Laserhawk spielt in einer Paralleldimension auf der Erde, auf der sich die Automatisierung in den 50er Jahren weit verbreitete und zu Massenarbeitslosigkeit und sozialen Unruhen führte. Im Jahr 1992 verspricht das Technologieunternehmen Eden allen Bürgern und Bürgerinnen ein Grundeinkommen, während man gleichzeitig mit Massenüberwachung und Big Data die soziale Kontrolle übernimmt.

2
Captain Laserhawk, seine Freunde nennen in Dolph.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht Protagonist Dolph Laserhawk, ein kybernetisch verbesserter Supersoldat, der der Armee von Eden den Rücken zukehrt und noch ein großes Ding drehen will, bevor er mit seinem Freund Alex verschwindet.

Wann wir diese Serien zu sehen bekommen, ist bisher nicht bekannt. Neue Informationen zu den animierten und Live-Action-Adaptionen von Assassin's Creed gab's ebenso wenig.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading