Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin für 2022 angekündigt, PS5-Demo kommt am 14. Juni

Seht den ersten Trailer.

Während Square Enix' E3-Show wurde am Abend Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin angekündigt.

Das Spiel von Koei Tecmo und Team Ninja soll im Jahr 2022 erscheinen und ist ein Ableger der Final-Fantasy-Reihe.

Square Enix spricht dabei von einer "mutigen, neuen Vision" für die Reihe.

"Jack und seine Verbündeten, Ash und Jed, brennen vor Entschlossenheit, das Chaos zu besiegen, als sie die Tore zum Chaos-Schrein aufstoßen", heißt es zur Story. "Doch Zweifel bleiben - sind sie wirklich die Krieger des Lichts, die die Prophezeiung vorausgesagt hat?  Tretet ein in eine Welt der dunklen Fantasie und genießt die aufregenden, actiongeladenen Kämpfe."

Veröffentlicht wird das Spiel übrigens für PC, Xbox Series X/S, PlayStation 5, PS4 und Xbox One.

Eine erste Demo ist ab dem 14. Juni 2021 bereits auf der PlayStation 5 verfügbar.

Nachfolgend seht ihr den ersten Trailer:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading