Great Ace Attorney Chronicles: Kein Einspruch zum neuen E3-Gameplay!

Gerichtsschlachten im 19. Jahrhundert.

  • Neues Gameplay der Ace Attorney Chronicles gibt es in einem neuen Trailer zu sehen
  • Darin arbeitet Anwalt Ryunosuke zusammen mit Detektiv Sholmes im London des 19. Jahrhunderts
  • Das Spiel kombiniert Point-and-Click- und Visual-Novel-Passagen

Capcom hatte gestern Abend eine kurze, knackige Präsentation zu seinem kommenden Spiele-Line-Up. Einen Teil davon nahmen die Great Ace Attorney Chronicles ein, die am 27. Juli für PC, PS4 und Nintendo Switch erscheinen sollen. In ausführlichen Trailern gab es Einblicke in die Features und das Spielprinzip der kriminalistischen Visual Novel.

Wie man es schon aus Phoenix Wrights Fällen kennt, gibt es sowohl Untersuchungs-Parts als auch Wortgefechte vor Gericht, die sich abwechseln. Es wird ermittelt und dann die Beweise vor Gericht eingesetzt, um den richtigen Täter zu entlarven.

Hauptfigur und Star-Anwalt in spe, Ryunosuke Naruhodo, tut sich dazu mit einem talentierten Ermittler zusammen, einem englischen Meisterdetektiv mit dem sagenhaften Namen Herlock Sholmes. Ja, wirklich. Ich weiß, der kommt echt flach, hätte man vielleicht ein wenig subtiler machen können.

Die Ermittlungen funktionieren nach Point-and-Click-Prinzip und ihr untersucht verdächtige Orte, Gegenstände und Co. Vor Gericht geht es vor allem darum, Widersprüche in Zeugenaussagen aufzudecken und so den wahren Täter ans Licht zu bringen. Einen Einblick in Story und Spielprinzip gibt es zum Beispiel in diesem E3-Trailer:

Es gab zwei Videos zu sehen, die "Gameplay-Demonstration" ist aber schon sehr detailliert und könnte euch spoilern, nur zur Vorwarnung.

Die Geschichte der Great Ace Attorney Chronicles spielt, wie schon angeklungen, nicht in der Gegenwart, sondern im London des 19. Jahrhunderts und bietet neben zahlreichen Dialogen offenbar auch einige kunterbunte Cutscenes mit charmanten und schrulligen Figuren.

Die japanischen Visual Novels um den jungen Anwalt Phoenix Wright und das quirlige Medium Maya Fey sind natürlich eher etwas für Story-Fans, haben sich aber auch hier in Deutschland eine begeisterte Community aufgebaut. Der Ausruf "Objection" ist zum Beispiel längst ein Meme - und kommt natürlich auch in den Chronicles-Teilen vor.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading