Neuer BioWare-Chef will den Ruf des Mass-Effect-Studios retten

Rufpunkte sammeln bei den Fans.

Gary McKay ist der neue General Manager von Dragon-Age- und Mass-Effect-Entwickler BioWare.

Diese Rolle übernimmt er nun dauerhaft, nachdem er sie seit Dezember nach dem Weggang seines Vorgängers Casey Hudon bereits vorübergehend innehatte.

McKay arbeitet seit Januar 2020 bei BioWare und kam als Head of Development Operations zum Studio, nun übernimmt er also die Leitung. Er bringt mehr als 20 Jahre an Erfahrung mit sich, seine Karriere begann im Jahr 1998 bei Electronic Arts.

"Das letzte Jahr war für alle eine Herausforderung, aber das Team hat nie den Fokus darauf verloren, ein Spiel [Mass Effect Legendary Edition] abzuliefern, das den Erwartungen gerecht wird", sagt er. "Ich bin so stolz auf das, was sie erreicht haben."

BioWare_neuer_Chef_guter_Ruf
BioWare soll zu alter Stärke zurückfinden.

Was die Zukunft betrifft, möchte er den guten Ruf von BioWare wiederherstellen, der in den letzten Jahren durch den Anthem-Flop und das von vielen kritisierte Mass Effect Andromeda gelitten hat.

"Wir konzentrieren uns darauf, die Art von Spielen zu veröffentlichen, für die BioWare bekannt ist: hochwertige Konsolen-, PC- und Online-Rollenspiele mit reichhaltigen Geschichten, unvergesslichen Charakteren und riesigen Welten", betont er. "Wir arbeiten weiterhin am nächsten Dragon Age und Mass Effect - und dieses Jahr erreichen wir einen Meilenstein, da wir das zehnjährige Jubiläum von Star Wars: The Old Republic feiern."

"Ich bin so dankbar für diese Gelegenheit. Wenn man über 20 Jahre in der Branche verbringt, hat man eine Handvoll Studios, mit denen man gerne arbeiten würde - und BioWare steht ganz oben auf meiner Liste. Dieses Studio ist insofern einzigartig, als dass es eine unglaubliche Geschichte in der Entwicklung von erfolgreichen Spielen und Universen hat, die von so vielen Fans wirklich geliebt werden. Für mich bedeutet Erfolg vor allem, diesen Ruf wieder aufzubauen und unser Qualitätsversprechen zu erfüllen."

Wie gesagt arbeitet das Studio aktuell an einem neuen Dragon Age und an einem neuen Mass Effect. Release-Termine für beide Titel sind bisher nicht bekannt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading