Wie passt Guardians of the Galaxy auf die Switch? Dank der Cloud!

Guardians of the Mario Galaxy.

Besitzer und Besitzerinnen einer Nintendo Switch müssen nicht auf das vor einigen Tagen angekündigte Guardians of the Galaxy verzichten.

Auf eurer Switch könnt ihr das Spiel von Eidos Montreal und Square Enix ebenfalls spielen, und zwar mithilfe der Cloud-Version.

Diese erscheint zeitgleich mit den anderen Versionen, länger darauf warten müsst ihr also nicht!

Das Spiel nimmt euch mit auf eine Reise durchs Universum, das die Guardians einmal mehr vor bösen Mächten beschützen müssen.

Natürlich ist dabei das gesamte Guardians-Team vertreten, wenngleich ihr selbst nur als Star-Lord spielen könnt. Im Kampf lassen sich allerdings auch Fähigkeiten eurer Mitstreiter und Mitstreiterinnen einsetzen.

Guardians_of_the_Galaxy_Nintendo_Switch
Die Guardians retten auch auf der Switch das Universum.

Als Inspiration für das Spiel dienten die Comics rund um die Guardians, ähnlich wie bei Marvel's Avengers seht ihr also nicht die bekannten Gesichter des Teams, die ihr in den letzten Jahren im Kino kennengelernt habt.

Wie die Filme soll aber auch das Spiel mit seinem Soundtrack punkten. Publisher Square Enix zufolge ist das Spiel "vollgestopft mit klassischen Hits aus den 1980ern und Originalsongs, die richtig abgehen". Zwischendurch könnt ihr also ein wenig Party machen, wenn ihr Lust habt.

Die Cloud-Version von Guardians of the Galaxy erscheint am 26. Oktober 2021 für Nintendo Switch, am gleichen Tag wird das Spiel auch auf PC, PlayStation 5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und GeForce Now veröffentlicht. Da habt ihr also die Qual der Wahl, was die Plattformen anbelangt. Entwickelt wird das Spiel von Eidos Montreal, dem Studio hinter Deus Ex: Human Revolution, Deus Ex: Mankind Divided und Shadow of the Tomb Raider.

Mehr Eindrücke zum kommenden Action-Adventure erhaltet ihr in Martins Artikel, in dem er das Spiel als so altmodisch und sympathisch wie ein Mixtape bezeichnet.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading